Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Junger Autofahrer verliert Kontrolle

Petershagen (ots) - Schwere Verletzungen erlitt ein Autofahrer (21) aus Petershagen, als er am frühen Dienstagnachmittag zwischen den Ortschaften Ilse und Rosenhagen auf der Rosenhäger Straße (L 801) von der Straße abkam.

Nach Erkenntnissen der Polizei war der junge Mann gegen 14.15 Uhr auf der Landstraße in Richtung Rosenhagen unterwegs. Vermutlich auf Grund nicht angepasster Geschwindigkeit verlor der 21-Jährige ausgangs einer Rechtskurve die Kontrolle über seinen Pkw und kam nach links von der Straße ab. Das Auto schleuderte durch einen Straßengraben, überschlug sich und blieb schwer beschädigt auf einem Acker stehen.

Eine entgegenkommende Autofahrerin aus Minden bremste ab, um eine Kollision mit dem Pkw zu verhindern. Die Frau hielt sofort an und leistete dem Verletzten Erste Hilfe. Außerdem alarmierte sie die Rettungskräfte. Die brachten den Fahrer ins Johannes-Wesling Klinikum nach Minden. Der Unfallwagen musste abgeschleppt werden. Den Schaden schätzt die Polizei auf rund 10.000 Euro. Neben Polizei und Rettungsdienst war auch die Feuerwehr im Einsatz.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke
Pressestelle

Telefon: 0571/8866 1300/-1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke

Das könnte Sie auch interessieren: