Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Minden-Lübbecke

10.06.2014 – 15:48

Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Brisanter Einsatz: Brandstifter öffnet Gasflasche im Haus

Petershagen (ots)

Nach einem Feuer in einem Haus in Petershagen-Ovenstädt geht die Polizei von Brandstiftung aus. Nachbarn hatten am Montagabend die Rettungskräfte zur Brinkstraße gerufen. Verletzt wurde niemand, da eine Bewohnerin vereist war und eine andere Wohnung derzeit renoviert wird. Der Einsatz stellte sich als gefährlich heraus, da in einem der Räume eine geöffnete Gasflasche stand. Diese wurde noch rechtzeitig gekühlt und schließlich ins Freie gebracht.

Die Polizei hält es für wahrscheinlich, dass der Brandstifter diese Gasflasche zuvor vom einem Gasgrill von einem Nachbargrundstück entwendete und sie gezielt in die Erdgeschosswohnung stellte und dort das Ventil öffnete. Nachbarn bemerkten bei ihren Löschversuchen im Garten einen Unbekannten, welcher offenbar mit einem brennenden Gegenstand hantierte. Diese Person konnte flüchten. Nur dem Umstand, dass das Feuer rechtzeitig bemerkt wurde sei es zu verdanken, dass nichts Schlimmeres passierte, so die Ermittler. Außerdem hielt sich der Sachschaden in Grenzen. Diesen gibt die Polizei nach einer ersten, vorsichtigen Schätzung mit annährend 20.000 Euro an.

Den Nachbarn war gegen 22.15 Uhr zunächst ein kleines Feuer an einem Holzschuppen im Garten des Hauses aufgefallen. Dort hatten Stofflappen gebrannt. Auch auf dem Rasen löschten sie eine kleinere Feuerstelle. Anschließend sahen sie aus dem Fenster der zur Zeit unbewohnten, aber zu Teil schon möblierten Wohnung, einen weiteren Feuerschein und riefen die Feuerwehr. Die Mieter waren bis zum Abend mit Renovierungsarbeiten beschäftigt gewesen und hatten zum Lüften Fenster offen stehen lassen. Vermutlich gelang es dem mutmaßlichen Brandstifter so in das Haus einzudringen.

Das Motiv für seine Tat liegt noch im Dunkeln. Möglicherweise hat er sich Brandverletzungen zugezogen. Hinweise auf den Unbekannte werden von der Polizei in Minden erbeten unter 0571 (88660).

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke
Pressestelle

Telefon: 0571/8866 1300/-1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke