Das könnte Sie auch interessieren:

POL-WHV: Verkehrsunfall in Schortens - beide beteiligten Fahrzeugführer wurden verletzt

Wilhelmshaven (ots) - schortens. Am Dienstagvormittag, 05.03.2019, kam es auf dem Oldenburger Damm zu einem ...

POL-SU: Öffentlichkeitsfahndung nach mutmaßlichem Exhibitionisten

Siegburg (ots) - Anfang Oktober 2018 meldete ein Zeuge der Polizei einen Verdächtigen, der sich im Bereich des ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

03.06.2014 – 14:02

Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Kein Fahrrad ohne Nummernschild - Weitere Registrierungsaktion am 6. Juni in Bad Oeynhausen

Bad Oeynhausen - Minden - Porta Westfalica - Petershagen - Hille (ots)

Im Rahmen einer Sonderaktion, die erstmals im Mai in der Mindener Innenstadt stattfand und dort auf große Resonanz stieß, werden Beamte des Kriminal-kommissariats Kriminalprävention / Opferschutz am kommenden Freitag (06.06.2014) in der Zeit von 11.00 bis 15.00 Uhr auf dem Inowroclaw-Platz kostenlos Fahrräder registrieren. Dabei werden diese mit einer Spezialfolie ähnlich einer TÜV-Plakette versehen werden.

Diese Kennzeichnung erfolgt im Zuge des Projektes " Kein Fahrrad ohne Nummern-schild "und wird Bürgerinnen und Bürger angeboten, die in den Bereichen Bad Oeynhausen, Minden, Porta Westfalica, Petershagen und Hille wohnhaft sind.

Neben dem Fahrrad sind für die Registrierung ein Personalausweis oder Reisepass sowie ein Eigentumsnachweis (z.B. Rechnungsbeleg) erforderlich. An das Ausfüllen der für die Erfassung der Fahrraddaten notwendigen Fahrradpässe wird noch einmal erinnert. Die Pässe sind bei Fahrradhändlern, bei den Radstationen am Bahnhof in Bad Oeynhausen und Minden und den Polizeidienststellen der o.g. Bereiche erhältlich.

Die Möglichkeit, sein Fahrrad auf den Polizeiwachen der beteiligten Städte registrieren zu lassen, bleibt davon unbenommen.

Für Rückfragen steht das Kriminalkommissariat Kriminalprävention / Opferschutz in Minden unter Telefon 0571/8866-4701 zu Verfügung.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866-1300 od. 1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Minden-Lübbecke
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke