Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Bus prallt gegen Wartehäuschen

Das Wartehäuschen stürzte zusammen.

Hille (ots) - Ein Buswartehäuschen ist bei einen Anprall durch einen Linienbus in Hille-Nordhemmern (Kreis Minden-Lübbecke) zusammengestürzt. Eine dort wartende Frau (77) wurde dabei leicht verletzt. Der nicht alltägliche Unfall ereignete sich am Freitagvormittag auf der Detzkämper Straße in Höhe des Reinkensweg.

Nach Feststellungen der Polizei näherte sich der Busfahrer (59) gegen 9.15 Uhr der Haltestelle, um die dort wartende Frau aufzunehmen. Dabei lenkte er sein Fahrzeug jedoch zu dicht an das Wartehaus und stieß mit der rechten oberen Fahrzeugseite sowie dem Außenspiegel gegen das Dach.

Der Busfahrer eilte der Frau sofort zur Hilfe und alarmierte die Rettungskräfte. Die Besatzung eines Rettungswagen kümmerte sich um die Verletzte und brachte sie ins Johannes-Wesling-Klinikum nach Minden. Die Polizei sicherte die Spuren und sorgte für die Unfallaufnahme. Außerdem verständigten die Beamten die Gemeinde Hille. Eine Verantwortliche erschien unverzüglich am Unfallort. Der Schaden dürfte sich auf rund 5.000 Euro belaufen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke
Pressestelle

Telefon: 0571/8866 1300/-1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke

Das könnte Sie auch interessieren: