Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Wer hatte Grün - Polizei sucht Zeugen

Minden (ots) - Am Sonntag Nachmittag ereignete sich in der Birne ein Verkehrsunfall mit Sachschaden. Beide Fahrerinnen gaben an, Grün gehabt zu haben. Gesucht wird nun der Fahrer eines weißen Pkw.

Der Unfall ereignete sich gegen 15.50 Uhr in Bereich der Verkehrsbirne und zwar in Höhe der Straßen Portastraße / Ringstraße. Die Fahrerin (42) eines schwarzen Seat Ibiza befuhr die Birne von der B 61 kommend in Richtung Ringstraße. Sie benutze den linken Fahrstreifen und hielt -da die Ampel Rot anzeigte- vor der Lichtzeichenanlage in Höhe Portastraße an. Neben ihr hielt ein weißer Pkw. Als die Ampel auf Grün umschaltete fuhren beide Wagen an. Der weiße Pkw war aber etwas schneller als sie, so dass sie erst nach dem unbekannten Wagen in den Kreuzungsbereich einfuhr. Gleichzeitig kam eine 62-Jährige mit ihrem Mercedes Vaneo von rechts angefahren, die auf der Portastraße in Richtung Lübbecker Straße fuhr. Somit kam es zur Kollision der beiden Wagen. Die Vaneo-Fahrerin gab an, auch bei Grün gefahren zu sein. Es entstand bei dem Unfall ein Sachschaden in Höhe von rund 3.000 Euro.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die Angaben zum Unfallgeschehen machen können. Insbesondere der Fahrzeugführer des weißen Pkw wird gesucht.

Hinweise bitte an die Polizei in Minden unter der Rufnummer 0571-88660.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866-1300 od. 1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke

Das könnte Sie auch interessieren: