Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Unbekannte legen Reißnägel auf die Straße

Mehrere dieser Reißnägel waren auf der Straße ausgelegt.

Minden (ots) - Mehrere Reißnägel steckten im Reifen eines BMW fest, der in der Nacht zu Dienstag die Straße Dombrede entlang fuhr. Dabei wurde der Reifen beschädigt.

Gegen 0.30 Uhr fuhr der 25-Jährige mit seinem BMW auf der Dombrede in Richtung Kleine Dombrede, als er plötzlich ein lautes "Klackern" vernahm. Bei der Nachschau an seinem Wagen entdeckte er im linken Vorderrad die Reißnägel. Bei einer Nachschau auf der Dombrede stellte er fest, dass kurz vor der Hoffstraße noch weitere Nägel auf der Straße lagen. Daraufhin verständigte er die Polizei. Die Beamten fanden insgesamt sechs weitere Reißnägel. Da alle Spitzen nach oben zeigten, scheinen sie zielgerichtet ausgelegt worden zu sein.

Die Polizei weist darauf hin, dass es sich bei dieser Tat nicht um einen "dummen Jungenstreich" handelt. Da durch einen beschädigten Reifen ein fahrendes Fahrzeug außer Kontrolle geraten kann, handelt es sich um eine Straftat.

Hinweise bitte an die Polizei in Minden unter der Rufnummer 0571- 88660.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866-1300 od. 1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke

Das könnte Sie auch interessieren: