Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Kradfahrer zieht sich bei Unfall leichte Verletzungen zu

POL-MI: Kradfahrer zieht sich bei Unfall leichte Verletzungen zu
Das beschädigte Krad

Minden (ots) - Bei einem Kreuzungsunfall am Dienstagabend zog sich ein Kradfahrer leichte Verletzungen zu.

Gegen 19 Uhr befuhr eine 35-Jährige mit ihrem Hyundai die Wittelsbacher Allee aus Richtung Mitteldamm kommend. An der Kreuzung zur Königstraße bog sie nach links in dieselbige mit Fahrtrichtung Hahlen ein. Gleichzeitig kam ihr im Kreuzungsbereich ein Kradfahrer entgegen, der die Kreuzung geradeaus passieren wollte. Bei der Kollision kam der 18-Jährige zu Sturz und verletzte sich dabei leicht.

Der Zweiradfahrer wurde mit einem Rettungswagen dem Johannes-Wessling-Klinikum Minden zugeführt. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von zirka 3.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866-1300 od. 1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke

Das könnte Sie auch interessieren: