Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Ölspur sorgt für Unfall - Reinigungsarbeiten behindern Verkehr

Bad Oeynhausen (ots) - Nach einem Unfall auf der Mindener Straße sucht die Polizei den Verursacher einer Ölspur. Ein Roller-Fahrer war Dienstag Vormittag auf der glatten Fahrbahn ausgerutscht und zog sich dabei leichte Verletzungen zu.

Der Einsatz zur Aufnahme eines Verkehrsunfalls entwickelte sich für die Beamten der Polizeiwache Bad Oeynhausen zu einem rund mehrstündigen Einsatz. Mit im Boot waren auch die Feuerwehr und Straßen NRW.

Ausgangspunkt war ein Rollerfahrer (55), der mit seinem Zweirad gegen 9 Uhr die Mindener Straße in Richtung Kanalstraße befuhr. Als er auf das Gelände der Star-Tankstelle auffahren wollte stürzte er. Bei dem Sturz zog er sich leichte Verletzungen zu. Ein Rettungswagen verbrachte ihn zu einem Arzt. Am Roller entstand ein Sachschaden von zirka 100 Euro.

Zum Abstreuen der Ölspur wurde zunächst die Feuerwehr hinzugerufen. Als die genaue Ausdehnung der Spur ersichtlich wurde, verständigte man zusätzlich Straßen NRW. Letztendlich erstreckte sich die Verunreinigung der Fahrbahn über die Vlothoer Straße, entlang der Mindener Straße sowie der Kanalstraße in Richtung Anschlussstelle der BAB 30. Es war auch nicht nur eine Fahrspur verunreinigt, die Ölspur ging über mehrere Fahrbahnen durch Bad Oeynhausen hindurch. Während der Reinigungsarbeiten mussten zeitweise Straßenabschnitte gesperrt werden. Dadurch kam es zu erheblichen Behinderungen im Berufs- und Transitverkehr.

Ursächlich für die Verunreinigungen soll Hydrauliköl sein. Hinweise auf den Verursacher der Ölspur bitte an die Polizei in Bad Oeynhausen unter der Rufnummer 05731 - 2300.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866-1300 od. 1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke

Das könnte Sie auch interessieren: