Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Mehrere Unfälle durch Straßenglätte

Bei einem Unfall im Bereich Unterlübbe überschlug der der Ford und blieb auf dem Dach liegen.

Kreis Minden-Lübbecke (ots) - Im Kreis Minden-Lübbecke wurden die Autofahrer am frühen Montagmorgen von glatten Straßen überrascht. Dabei kam es zu sieben glättebedingten Unfällen. Eine erste Bilanz der Polizei: 3 Schwerverletzte, 1 Leichtverletzter und Sachschäden von einigen zehntausend Euro.

Der folgenschwerste Unfall ereignete sich im Bereich Porta-Westfalica Nammen. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei befuhr ein 18-Jähriger gegen 8.50 Uhr mit seinem Polo die Straße Zur Porta in Richtung Lerbeck. Am Ortsausgang verlor er die Kontrolle über seinen Pkw und geriet in den Gegenverkehr. Dort stieß der frontal mit einem Skoda zusammen. Dieser kollidierte anschließend mit einem Straßenbaum. Die beiden Fahrzeuge wurden bei dem Unfall komplett zerstört. Im Unfallwrack des Polo wurde der Beifahrer (18) eingeklemmt und musste aus dem Fahrzeug befreit werden. Durch den Unfall zog er sich ernsthafte Verletzungen zu. Die Fahrerin des Skoda (52) und der Polofahrer wurden bei dem Unfall ebenfalls schwer verletzt. Alle drei wurden zur Behandlung ins Johannes-Wessling-Klinikum Minden gebracht. Der Schaden beläuft sich auf rund 30.000 Euro. Die Straße musste für rund 2 Stunden gesperrt werden.

Bereits gegen 6.30 Uhr erreichte die Polizei aus dem Bereich Hille-Unterlübbe die Meldung von einem Glätteunfall. Dort befuhr der 30-jähriger Fahrer eines Ford die B 65 von Eickhorst in Richtung Unterlübbe und überholte mehrere Fahrzeuge. Als er gerade einen Lkw überholt hatte, verlor er beim wiedereinscheren die Kontrolle über sein Fahrzeug und schleuderte quer über die Straße in den linken Straßengraben. Dort überschlug sich der Wagen und blieb auf dem Dach liegen. Glücklicherweise verletzte sich der Fahrer nicht. Der Sachschaden wird auf ungefähr 25.000 Euro beziffert.

Der Polizei in Bad Oeynhausen wurde gegen 7.30 Uhr ein Unfall in Wulferdingsen gemeldet. Im dortigen Gewerbegebiet Rauensundern, entstand an einem Nissan ein Schaden von ungefähr 5.000 Euro. Fast zeitgleich wurde bei einem Unfall in Hille-Hartum eine Person leicht verletzt. In Nähe der Kanalbrücke kam es zu Zusammenstoß zwischen einem BMW und Renault. Kurze Zeit später rutschte in Hille-Oberlübbe ein Auto in die Leitplanke. Bei dem Alleinunfall in der Straße Am Buchenberg entstand leichter Sachschaden. Auf der B482 ereignete sich gegen 7.50 Uhr in Höhe der Abfahrt Minden-Dankersen ein Unfall mit rund 10.000 Euro Schaden. Gegen 10 Uhr rutschte in Petershagen-Seelenfeld ein Wagen in den Straßengraben.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866-1300 od. 1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke

Das könnte Sie auch interessieren: