Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: 22-Jähriger flüchtet aus Polizeigebäude

Bad Oeynhausen (ots) - Einem 22-jährigen Straftäter ist am Freitagmorgen die Flucht aus dem Polizeigebäude an der Blücherstraße gelungen. Nach dem vor allem wegen Eigentumsdelikten polizeibekannten Mann wurde umgehend mit starken Polizeikräften, darunter ein Hundeführer, gesucht. Auch ein wegen eines routinemäßigen Gewässerüberfluges im Kreisgebiet aufhältiger Polizeihubschrauber aus Dortmund kam dabei zum Einsatz. Bis gegen 14.30 Uhr fand sich keine Spur von dem Flüchtigen.

Der 22-Jährige war am Donnerstag wegen des Verdachts auf Pkw-Diebstahl und Einbruchs festgenommen worden. Nach einer Nacht in der Zelle wurde er am Vormittag, wie in solchen Fällen üblich, zu einer Vernehmung im zuständigen Kriminalkommissariat abgeholt. Danach sollte der Mann wieder in seine Zelle gebracht werden. Auf dem Weg dahin gelang ihm Flucht. Beamte nahmen noch zu Fuß die Verfolgung auf, verloren den Flüchtigen jedoch im Bereich Grüner Weg aus den Augen. Da der Festgenommene sich in keiner Weise aggressiv verhielt, trug er keine Handschellen.

Die Polizei betont, dass der Mann bisher nicht als Gewalttäter aufgetreten ist. Daher besteht nach Einschätzung der Ermittler keine Gefahr für die Bevölkerung. Die Einsatzkräfte setzen ihre Fahnung weiter fort.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke
Pressestelle

Telefon: 0571/8866 1300/-1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke

Das könnte Sie auch interessieren: