Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Frau wehrt sich gegen Handtaschenräuber

Bad Oeynhausen (ots) - Mit dem Versuch einer 64-jährigen Frau die Handtasche zu entreißen, ist am Dienstagabend ein Unbekannter an der Südbahnstraße gescheitert. Das Opfer blieb bei dem Angriff unverletzt, der etwa 20 bis 25 Jahre alte Räuber entkam unerkannt.

Nach Feststellungen der Polizei war die Frau auf dem Gehweg entlang des Südbahnweges in östlicher Richtung unterwegs. Gegen 18.45 Uhr näherte sich dann zunächst von ihr unbemerkt der circa 1,70 Meter große Mann von hinten an. Plötzlich griff dieser nach der um den Arm der Frau gehängten Tasche und versuchte diese zu entreißen. Die 64-Jährige setzte sich jedoch zur Wehr und schrie um Hilfe. Als sie bei dem Gerangel zu Boden stürzte, lief der mit einer dunklen Daunenjacke bekleidete Räuber ohne Beute in ein nahegelegenes Wäldchen.

Die Frau rappelte sich wieder auf und ging nach Hause. Anschließend wurde die Polizei informiert. Die bittet Zeugen, denen der Unbekannte vor oder nach der Tat aufgefallen ist, sich bei ihnen unter 05731-2300 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke
Pressestelle

Telefon: 0571/8866 1300/-1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke

Das könnte Sie auch interessieren: