Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Bewaffneter Raubüberfall auf Tankstelle - Angestellte mit Waffe bedroht - Täter flüchtig

Hüllhorst (ots) - Gegen 20.20 Uhr betrat ein maskierter Tätverdächtiger den Verkaufsraum einer ortsansässigen Tankstelle in Hüllhorst - Ortsteil Schnathorst. Er bedrohte eine allein anwesende 19-jährige Kassiererin mit einer schwarzen Schußwaffe und forderte die Herausgabe der Tageseinnahmen. Die Geschädigte musste das Geld in einer mitgeführten Plastiktüte verstauen. Nach Tatbegehung flüchtete der Täter zu Fuß auf der Mindener Straße in unbekannte Richtung. Fahndungsmassnahmen der Polizei blieben bis dato ohne Erfolg. Die Geschädigte erlitt einen Schock. Die Ermittlungen der Kripo dauern an. Beschreibung des Tatverdächtigen: männlich, ca. 175 cm groß, maskiert, weiteres nicht bekannt. Er führte eine schwarze Schusswaffe mit sich. Fahndungsrelevante Hinweise an die Polizei Minden 0571-88660.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke
Leitstelle

Telefon: 0571/8866 3144
E-Mail: leitstelle.minden@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke

Das könnte Sie auch interessieren: