Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Kollision zwischen Pkw und Fußgänger

Bei dem Unfall zersplitterte die Frontscheibe großflächig

Bad Oeynhausen (ots) - Ein 45-Jähriger befuhr Montagabend gegen halb Acht mit seinem VW die Siegfriedstraße, welche sich in einer Tempo-30-Zone befindet, in Richtung Schulstraße. Kurz hinter dem Fröbelweg querte -von links kommend- ein dunkel gekleideter 73-jähriger Mann die Straße. Er wurde dabei vom linken Kotflügel des Pkw erfasst, gegen die Windschutzscheibe und anschließend zu Boden geschleudert. Hierbei zog er sich erhebliche Verletzungen zu, so dass er nach der Erstversorgung durch einen Notarzt vor Ort dem Johannes-Wesling-Klinikum zugeführt werden musste. Am Wagen entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 4.000 Euro. Der Pkw-Fahrer erlitt einen Schock und wurde später von einem Notfallseelsorger betreut.

Da es in letzter Zeit bereits mehrfach im Kreisgebiet zu schweren -teils auch tödlichen- Unfällen mit Fußgängern kam, weist die Polizei noch einmal darauf hin, wie wichtig es ist, in der Dunkelheit reflektierende Kleidung zu tragen. Lediglich helle Kleidungsstücke reichen nicht aus, um rechtzeitig gesehen zu werden.

Ein Foto ist der Meldung angehängt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866-1300 od. 1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke

Das könnte Sie auch interessieren: