Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Pressebericht der Polizei vom 05.01.2014

Minden-Lübbecke (ots) - Verkehrsunfallflucht in Minden, OT Rodenbeck, Bromberger Straße, am 04.01.14, 05.40 Uhr

Ein bisher unbekannter Fahrzeug-Führer befuhr mit einem dunklem PKW mit quietschenden Reifen die Bromberger Straße in Fahrtrichtung Bastaustraße. Er kam nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einer dort abgestellten Kunststofftonne für Bio-Abfälle. Der Fahrzeugführer entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. Dabei wurde der Kleinwagen von einem Zeugen beobachtet. Die Ermittlungen dauern an.

Verkehrsunfall mit zwei leicht verletzten Personen in Porta Westfalica, Hausberger Straße ( B 482) / Zur Porta , am 03.01.14, 18.13 Uhr

Ein 63 jähriger Fahrer eines Ford Fiesta befuhr die Straße Zur Porta in Fahrrichtung der B 482. Im dortigen Kreuzungsbereich missachtete er beim Linksabbiegen den Vorrang eines 39 jährigen VW Golf Fahrers der den Kreuzungsbereich von der Hausberger Straße kommend in Fahrtrichtung Zur Porta geradeaus überqueren wollte. Die Beifahrerin im Fiesta und der Fahrer des VW Golf verletzten sich leicht und suchten selbständig einen Arzt auf. An beiden Fahrzeugen entstand mittlerer Sachschaden.

Verkehrsunfall mit einem nicht versicherten PKW in Minden, Ringstraße, Parkplatz eines Schnellrestaurants am 05.01.14, 02.37 Uhr

Ein 29 jähriger Audi-Fahrer stieß beim Rangieren gegen einen dort geparkten PKW-Opel. Bei der Unfallaufnahme wurde bei einer Überprüfung festgestellt, dass für das verursachende Fahrzeug kein Versicherungsschutz bestand. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Verkehrsunfall mit Flucht in Preußisch Oldendorf - Börninghausen, Maschweg 2, am Samstag, 04.01.2014 , 18.25 Uhr bis 18.40 Uhr

Bei der Unfallörtlichkeit handelt es sich um die Straßen Maschweg und Hohenstiege. Das Haus Maschweg 2 befindet sich im Einmündungsbereich der genannten Straßen. Ein unbekannter Fahrzeug - Führer beschädigte im Tatzeitraum die Mauer des Grundstücks Maschweg 2. Diese war auf einer Breite von ca. 2 m umgekippt und lag im Vorgarten des Grundstücks. Hinweise auf den Verursacher liegen nicht vor. Der

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke
Leitstelle

Telefon: 0571/8866 3144
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke

Das könnte Sie auch interessieren: