Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

POL-STD: 58-jähriger Motorradfahrer bei Unfall in Estorf tödlich verletzt

Stade (ots) - Am heutigen späten Nachmittag gegen 17:40 h kam es auf der Landesstraße 114 zwischen Elm und ...

FW-BO: Unwetter über Bochum verlief verhältnismäßig ruhig

Bochum (ots) - Bereits am Morgen gab es vereinzelt Einsätze, die auf den zunehmenden Wind zurückzuführen ...

06.03.2019 – 13:51

Polizei Steinfurt

POL-ST: Ibbenbüren, zwei Verkehrsunfälle

Ibbenbüren (ots)

In Bockraden haben sich am Dienstag (05.03.2019) zwei Verkehrsunfälle ereignet, bei denen Personen verletzt wurden. Gegen 14.15 Uhr fuhr ein 19-jähriger Autofahrer aus Recke hinter einem LKW auf der Schlickelder Straße in Richtung Ibbenbüren. Den Schilderungen zufolge wollte der junge Mann den Laster dann trotz Überholverbots überholen. Als er ausgeschert war, bemerkte er, dass ihm ein PKW entgegenkam. Um einen Frontalzusammenstoß mit dem entgegenkommenden Wagen des 27-Jährigen zu verhindern, wich der 19-Jährige nach links aus. Es kam dennoch zu einer Kollision. Der PKW des 19-Jährigen geriet danach in den Straßengraben. Bei dem Unfall erlitt der 27-jährige Fahrer aus Recke leichte Verletzungen. Der 19-Jährige blieb unverletzt. Die Schäden an den PKW werden auf etwa 8.000 Euro geschätzt. Zudem wurde ein Leitpfahl beschädigt.

Gegen 19.00 Uhr fuhr ein 19-jähriger Ibbenbürener auf dem Mühlenweg von Mettingen in Richtung Ibbenbüren. Den Spuren zufolge kam der Wagen zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab. Im Weiteren fuhr er wieder über die Straße, überschlug sich und prallte mit dem Heck gegen einen Straßenbaum. Der junge Mann wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus. Der PKW wurde vollkommen beschädigt. Der Schaden daran beträgt etwa 5.000 Euro. Die weiteren Schäden, an zwei Bäumen, zwei Schildern und auf der Fahrbahn werden auf einige Tausend Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Steinfurt
Pressestelle
Telefon: 02551 152200

Original-Content von: Polizei Steinfurt, übermittelt durch news aktuell