Das könnte Sie auch interessieren:

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Steinfurt

25.02.2019 – 14:29

Polizei Steinfurt

POL-ST: Greven, Brände gemeldet

Greven (ots)

Mehrere Brände haben die Einsatzkräfte der Feuerwehr und die Polizei am Samstagabend (23.02.2019) beschäftigt. Die Polizei hat in vier Fällen Ermittlungen wegen Brandstiftung aufgenommen. Bei den Ermittlungen konnten die Beamten bereits wichtige Informationen gewinnen. Gegen 18.10 Uhr waren am überdachten Fahrradabstellplatz der Grundschule an der Barkenstraße zwei verdächtige Jugendliche gesehen worden. Die beiden, dunkelhaarigen 15- bis 16-Jährigen zündeten ein dort abgestelltes Fahrrad an. Einer trug eine Baseballkappe, der andere eine braune Jacke. Ein weiterer Brand wurde um 22.45 Uhr gemeldet. An der Grundschule an der Kardinal-von-Galen-Straße war eine mit Papier gefüllte Kunststoffmülltonne angezündet worden. Zeugen konnten vier Personen flüchten sehen. Es soll sich um zwei männliche und zwei weibliche Jugendliche gehandelt haben. Um 23.33 Uhr musste die Feuerwehr an der Bismarckstraße einen brennenden Mülleimer löschen. Als die Polizeibeamten dort eintrafen, wurde ihnen mitgeteilt, dass sich in der Nähe verdächtige Personen aufgehalten hatten. Während der Suche fanden die Polizisten an der Bismarckstraße einen weiteren brennenden Mülleimer und danach an der Goerdeler Straße zwei verdächtige jüngere Personen. Diese erblickten den Streifenwagen und rannten sofort davon. Die Flucht ging über mehrere Privatgrundstücke und durch Gärten. Die Flüchtenden stiegen über Hecken und Zäune. Am Ostring, Ecke Barkenstraße holte ein Polizist einen 16-Jährigen ein und hielt ihn fest. Er wurde zur Polizeidienststelle gebracht und den Erziehungsberechtigten übergeben. Hier dauern die Ermittlungen weiter an. Die Polizei bittet in allen Fällen um Hinweise unter Telefon 02571/928-4455.

Rückfragen bitte an:

Polizei Steinfurt
Pressestelle
Telefon: 02551 152200

Original-Content von: Polizei Steinfurt, übermittelt durch news aktuell