Das könnte Sie auch interessieren:

POL-H: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild - Wer kennt den Räuber

Hannover (ots) - Die Polizei sucht mit Hilfe eines Phantombildes nach einem Räuber. Er steht im Verdacht, mit ...

POL-ME: Schwere Kollision auf der Asbrucher Straße - Velbert / Wülfrath - 1902128

Mettmann (ots) - Am Montagabend des 18.02.2019, gegen 17.50 Uhr, befuhr ein 31-jähriger Mann aus Wuppertal, ...

POL-PB: Polizei sucht mit Fahndungsfoto nach Betrügerin

Paderborn (ots) - (uk) Mit Hilfe des Fotos einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach einer Betrügerin. ...

07.01.2019 – 16:21

Polizei Steinfurt

POL-ST: Greven, Rheine, Ibbenbüren, Neuenkirchen, Körperverletzungen/Widerstand

Greven, Rheine, Ibbenbüren, Neuenkirchen (ots)

Ort: Greven, K&K-Markt, Bismarckstraße Zeit: Freitag, 04.01.20198, 15.50 Uhr Eine 33-jährige Frau betrat in Begleitung eines Mannes den Markt. Dort kam ihnen ein Unbekannter entgegen, der sie anpöbelte. Danach gingen alle weiter. Im nächsten Moment traf die Frau eine Tasche am Hinterkopf. Der Fremde kam, hob die mit unbekanntem Inhalt gefüllte weiße Plastiktasche auf und ging dann davon. Er war 50 bis 60 Jahre alt, sehr groß und kräftig und hatte graue Haare. Er trug einen dunkelgrauen Pulli und eine dunkle Jacke. Hinweise bitte unter Telefon 02571/928-4455.

Ort: Rheine, Kolpingstraße Zeit: Sonntag, 06.01.2019, 05.00 Uhr Es kam zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen einem 31-jährigen Rheinenser und einer unbekannten Person. Plötzlich habe ihm der Unbekannte mehrfach gegen den Kopf geschlagen. Danach stieg der Fremde in einen schwarzen PKW und fuhr davon. Hinweise bitte unter Telefon 05971/938-4215.

Ort: Ibbenbüren, Ledder Straße, Aasee, Höhe dortige Gaststätte Zeit: Samstag, 05.01.2019, 09.30 Uhr Eine 49-jährige Joggerin erstattete eine Anzeige bei der Polizei. Der Frau war ein unbekannter Mann entgegengekommen. Dieser schlug der Ibbenbürenerin unvermittelt auf das Gesäß. Er war etwa 25 Jahre alt, hatte kurze blonde Haare, eine normale Statur und trug ein grünen Parker mit Fell und eine blaue Jeanshose. Hinweise bitte unter Telefon 05451/591-4315.

Ort: Rheine, Eschendorf Zeit: Samstagnachmittag, 05.01.2019 Ein 41-jähriger Rheinenser, der in einem Mehrfamilienhaus randaliert hatte, sollte in Gewahrsam genommen werden. Es gelang nur mit Mühe, den alkoholisierten Mann zum Streifenwagen und zur Wache zu bringen. Er war sehr aggressiv, beleidigte die Einsatzkräfte und versuchte, einer Beamtin in die Hand zu beißen. Der Mann konnte ins Gewahrsam gebracht werden.

Ort: Neuenkirchen, Friedenstraße Zeit: Freitag, 04.01.2019, 19.00 Uhr Der Polizei wurde ein Randalierer gemeldet. Dieser stritt sich heftig verbal mit einer Frau. Da er letztlich keine Ruhe gab, sollte er dem Polizeigewahrsam zugeführt werden. Hierbei leistete er Widerstand. Er ließ sich zunächst zu Boden fallen, trat dann um sich und stieß mit seinem Kopf in Richtung der Polizisten. Der alkoholisierte Mann konnte zur Polizeiwache gebracht werden. Auch bei der Ingewahrsamnahme war weiter unkooperativ.

Rückfragen bitte an:

Polizei Steinfurt
Pressestelle
Telefon: 02551 152200

Original-Content von: Polizei Steinfurt, übermittelt durch news aktuell