Polizei Steinfurt

POL-ST: Rheine/Neuenkirchen/Ibbenbüren/Lengerich, Drogen- und Trunkenheitsfahrten

KreisSteinfurt (ots) - Die Polizei hat seit Freitag (26.10.) fünf Fahrzeugführer angehalten, bei denen der Verdacht besteht, dass sie wegen Alkohol- oder Drogenkonsums fahruntüchtig gewesen sind.

Bei einer Verkehrskontrolle in Rheine auf der Osnabrücker Straße ist am Freitagmorgen eine 21-jährige Autofahrerin mit drogentypischen Auffälligkeiten angetroffen worden. Ihr wurde eine Blutprobe entnommen. Außerdem war die Betriebserlaubnis ihres PKWs wegen illegaler technischer Veränderungen erloschen. Bei der gleichen Kontrolle wurde ein Fahranfänger angehalten, der unter Alkoholeinfluss (0,26 Promille) mit seinem PKW unterwegs war. Die Folge: Ein Bußgeld in Höhe von 250 Euro, 1 Punkt und eine Nachschulung.

In Neuenkirchen ist am Freitagabend, gegen 20.50 Uhr, ein 57-jähriger Autofahrer durch seine unsichere Fahrweise aufgefallen. Ein Alkoholvortest ergab einen Wert von mehr als zwei Promille. Auch ein Drogenvortest war positiv. Dem Mann wurden zwei Blutproben entnommen.

Am Freitagabend, gegen 23.00 Uhr, ereignete sich auf der Feuerbachstraße in Ibbenbüren ein Verkehrsunfall. Ein PKW war gegen einen Baum gefahren. Der Fahrer flüchtete zu Fuß vom Unfallort. Im Rahmen der Fahndung wurde ein 27-jähriger Mann angetroffen und aufgrund einer Beschreibung als möglicher Fahrer des Fahrzeugs identifiziert. In der Atemluft des 27-Jährigen wurde deutlicher Alkoholgeruch festgestellt. Ein Alkoholvortest ergab einen Wert von etwa 1,5 Promille. Ihm wurden zwei Blutproben entnommen. Der Unfallschaden wird auf etwa 10.000 Euro geschätzt.

Am Samstag (27.10.), gegen 23.25 Uhr, ist ein 41-jähriger Fahrradfahrer auf der Schulstraße in Lengerich wegen seiner unsicheren Fahrweise aufgefallen. Bei der Kontrolle wurde deutlicher Alkoholkonsum festgestellt. Ein Vortest ergab einen Wert von mehr als 2,2 Promille. Es wurde die Entnahme einer Blutprobe angeordnet.

Rückfragen bitte an:

Polizei Steinfurt
Pressestelle
Telefon: 02551 152200

Original-Content von: Polizei Steinfurt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Steinfurt

Das könnte Sie auch interessieren: