Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Steinfurt

12.05.2018 – 08:36

Polizei Steinfurt

POL-ST: Pressebericht der KPB Steinfurt vom Samstag, 12.05.2018

Steinfurt (ots)

Verkehrsunfall mit -1- Schwerverletzten - Steinfurt-Borghorst, L 590, Ostendorf, Freitag, 11.05.2018, 14:47 Uhr

Ein 52-jähriger Motorradfahrer aus Emsdetten hielt verkehrsbedingt auf der L 590 in Höhe einer Gaststätte an. Ein 29-jähriger Pkw-Fahrer aus Greven schätzte die Situation falsch ein und fuhr ungebremst auf den stehenden Kradfahrer auf. Anschließend schleuderte der Pkw-Fahrer in eine Leitplanke am Fahrbahnrand. Bei dem Zusammenstoß zog sich der Kradfahrer schwere Verletzungen zu. Der Pkw-Fahrer blieb unverletzt. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde ein Fahrstreifen der Landesstraße für eine Stunde voll gesperrt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 10.500 Euro.

Brand von Müllcontainern - Steinfurt-Borghorst, Hangenkamp, Freitag, 11.05.2018, 23:20 Uhr

Aus bislang ungeklärter Ursache gerieten mehrere Müllcontainer auf dem Schulhof der Regenbogen-Grundschule in Brand, die von der Feuerwehr gelöscht wurden. Es entstand ein Sachschaden von ca. 1.000 Euro. Nach bisherigen Ermittlungen kann eine vorsätzliche Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden. Sachdienliche Hinweise, insbesondere Angaben zu verdächtigen Beobachtungen im Bereich des Brandortes, nimmt die Polizei Steinfurt unter Tel. 02551-150 entgegen.

Brand auf landwirtschaftlichem Anwesen - Altenberge, Waltrup Freitag, 11.05.2018, 17:00 Uhr

Aus bislang ungeklärter Ursache gerieten mehre Gebäudeteile eines landwirtschaftlichen Anwesens in Brand, die zum Teil bis auf die Grundmauern zerstört wurden. Der Feuerwehr gelang es mit starken Kräften den Brand zu löschen. Personen wurden nicht verletzt. Es entstand erheblicher Sachschaden. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei zur Brandursache dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Steinfurt
Pressestelle
Telefon: 02551 152200

Original-Content von: Polizei Steinfurt, übermittelt durch news aktuell