Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Steinfurt

30.11.2017 – 15:35

Polizei Steinfurt

POL-ST: Neuenkirchen (Kreis Steinfurt), Taschendiebstahl

Neuenkirchen (ots)

Taschendiebe haben derzeit bekanntlich Hochkonjunktur. Orte, an denen sich viele Menschen aufhalten und somit ein dichtes Gedränge herrscht, locken Diebe geradezu an. Das Abstellen von Taschen in Kabinen, Einkaufswagen sowie ein leichter Zugriff auf das Portmonee, bieten Dieben immer wieder Gelegenheiten. Sorgen Sie vor! Beachten Sie die Tipps der Polizei! In den vergangenen Tagen kam es wiederholt zu Diebstählen, insbesondere zu Geldbörsendiebstählen aus Taschen oder Kleidungsstücken. Ein "klassischer Fall" mit unangenehmen Folgen ereignete sich am Donnerstagvormittag (30.11.2017) im Aldi-Markt in Neuenkirchen. Einer älteren Dame wurde während des Einkaufs, von ihr unbemerkt, das Portmonee aus einer Jackentasche entwendet. Als sie die böse Überraschung bemerkte, reagierte sie sofort und ließ ihre Karte sperren. Doch zu spät. Der oder die Täter hatten von ihrem Konto bereits eine vierstellige Eurosumme abgehoben.

Die Polizei empfiehlt insbesondere: Tragen Sie Geldbörsen, Smartphones und andere Wertgegenständen eng und sicher am Körper. Nutzen Sie hierfür die Innentaschen ihrer Kleidung. Verschließen sie diese sofort nach jedem Gebrauch. Verzichten Sie bewusst auf das Mitführen nicht benötigter Wertgegenstände. Lassen Sie Taschen niemals unbeaufsichtigt! Umfangreiche Informationen finden Sie auf den Internetseiten der Polizei. Hier ist der Taschendiebstahl unter der Kampagne "Augen auf und Taschen zu" umfangreich dargestellt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Steinfurt
Pressestelle
Telefon: 02551 152200

Original-Content von: Polizei Steinfurt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Steinfurt