Polizei Steinfurt

POL-ST: Rheine, Körperverletzung/Widerstand

Rheine (ots) - In der Nacht zum Mittwoch (01.11.2017), gegen 01.10 Uhr, sind mehrere Polizeistreifen zu einer Auseinandersetzung an der "Münstermauer" gerufen worden. Dort trafen sie zuerst an der Kolpingstraße auf einen Zeugen, der von drei sich heftig streitenden Männern berichtete. Einer der Männer habe eine Schreckschusswaffe dabei gehabt. Nachdem diese zu Boden gefallen war, hatte er sie aufgenommen und übergab sie nun den Einsatzkräften. Danach zeigte er ihnen drei Männer, die an der Schlägerei beteiligt waren. Die Ordnungshüter wurden bei ihrem Eintreffen unmittelbar von den drei Männern verbal und körperlich attackiert. Das Trio wehrte sich heftig, schließlich setzten die Polizeibeamten Pfefferspray ein. Nur mit Mühe konnten alle drei 22, 23 und 38 Jahre alten Männer zur Wache gebracht werden. Vier Polizeibeamte und eine Polizeibeamtin erlitten bei dem Einsatz leichte Verletzungen. Den Schilderungen zufolge hatten die drei Beschuldigten zunächst Passanten belästigt und bedroht. Anschließend kam es zu einem Streit untereinander, wobei der 38-Jährige die beiden 22 und 23 Jahre alten Brüder mit der Schreckschusswaffe bedroht haben soll. Die weiteren Ermittlungen dauern an. Bei dem 22-Jährigen wurde eine geringe Menge Rauschgift gefunden, das sichergestellt wurde.

Rückfragen bitte an:

Polizei Steinfurt
Pressestelle
Telefon: 02551 152200

Original-Content von: Polizei Steinfurt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Steinfurt

Das könnte Sie auch interessieren: