Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Steinfurt

27.10.2017 – 12:01

Polizei Steinfurt

POL-ST: Rheine, gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr/Fotos

POL-ST: Rheine, gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr/Fotos
  • Bild-Infos
  • Download

Rheine (ots)

Zu einem Vorfall auf dem Hopstener Damm ist die Polizei in der Nacht zum Freitag (27.10.2017) gerufen worden. Gegen 03.50 Uhr war ein 46-jähriger Autofahrer stadteinwärts unterwegs. In Höhe der Brücke "Außenhook" sah er mitten auf seinem Fahrstreifen Gegenstände liegen. Als er im nächsten Moment darüber fuhr, gab es einen lauten Knall. An seinem Mercedes war ein Sachschaden entstanden, der auf eine vierstellige Eurosumme geschätzt wird. Die Polizeibeamten untersuchten die Örtlichkeit. Dabei fanden sie auf der Fahrbahn kleine Gesteinsstücke. Auf dem Grünstreifen lagen zwei etwa 30 x 30 cm große, weiße Gesteinsstücke, wobei es sich offenbar um Teile von Statuen handelt. Die Steinteile hatten offenbar zuvor auf der Straße gelegen. Zudem lag dort eine etwa 10 cm große Glaskugel. Als die Beamten die Brücke in Augenschein nahmen, fanden sie oben eine quer über die Fahrbahn gespannte Leine. Diese war an den Brückengeländern befestigt worden und stellte insbesondere für Zweiradfahrer eine erhebliche Gefahr dar. Die Polizei hat ein Verfahren gegen den oder die Unbekannten eingeleitet. Die Beamten bitten Zeugen, die Hinweise geben können, sich zu melden, Telefon 05971/938-4215. Zudem fragen sie: Wem wurden die Gegenstände gestohlen, vermutlich aus einem Vorgarten?

Rückfragen bitte an:

Polizei Steinfurt
Pressestelle
Telefon: 02551 152200

Original-Content von: Polizei Steinfurt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Steinfurt
Weitere Meldungen: Polizei Steinfurt