Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Steinfurt

10.04.2017 – 10:01

Polizei Steinfurt

POL-ST: Nachtrag: Ochtrup, Verkehrsunfall mit 1 Schwer- und 1 Leichtverletzten

Ochtrup (ots)

Nachtrag: Ochtrup, Verkehrsunfall mit 1 Schwer- und 1 Leichtverletzten Ermittlungen zur Unfallrekonstruktion haben ergeben, dass die Motorradfahrerin kurz vor dem Unfall auf der Landstraße 573 ein beigefarbenes Wohnmobil überholt hat. Es soll sich dabei um ein Fiat mit einem Steinfurter Kennzeichen gehandelt haben. Der Fahrer hat sofort angehalten und Erste Hilfe am Unfallort geleistet. Nachdem die Rettungskräfte am Unfallort eingetroffen waren, hat das Wohnmobil seinen Weg fortgesetzt. Der Fahrer des Wohnmobils ist ein wichtiger Zeuge. Er wird gebeten, sich mit der Polizei in Ibbenbüren, Telefon 05451/ 591 - 4315 in Verbindung zu setzen.

Erstmeldung: Ochtrup, Verkehrsunfall mit 1 Schwer- und 1 Leichtverletzten Am Sonntag (09.04.2017), 13:37 Uhr, befährt ein 36-jähriger Pkw Fahrer aus Südlohn mit seinem Pkw die L 573 in Fahrtrichtung L 510 (Ochtrup). Der Pkw Fahrer biegt an der Einmündung zur B 54 nach links auf die Zufahrt zur B 54 ab. Hierbei missachtet er den Vorrang der ihm entgegenkommenden 44-jährigen Fahrerin eines Krades aus Rheine, die mit ihrem Krad die L 573 in Fahrtrichtung Heek befährt. Im Einmündungsbereich kommt es zur Kollision. Die Kradfahrerin wird, bedingt durch die Kollision, von ihrem Krad geschleudert und schwerst verletzt. Sie wird mit dem Rettungshubschrauber einem Krankenhaus zugeführt. Der Fahrer des Pkw wird mittels RTW einem Krankenhaus zugeführt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 20.000 Euro. Für die Dauer der Unfallaufnahme (3 Stunden) wurden die L 573 und die Anschlussstelle zur B 54 voll gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Steinfurt
Pressestelle
Telefon: 02551 152200

Original-Content von: Polizei Steinfurt, übermittelt durch news aktuell