Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Steinfurt

10.08.2016 – 15:03

Polizei Steinfurt

POL-ST: Steinfurt-Bo., Hund ist durch einen tragischen Unglücksfall zu Tode gekommen -Nachtrag-

Steinfurt (ots)

Der am 30.07.2016 in einem Schwimmpool am Liethweg aufgefundene Hund ist durch einen Unglücksfall zu Tode gekommen. Nachdem der Hauseigentümer heute aus dem Urlaub zurückgekehrt ist, konnten die Ermittler der Polizei die Videoaufzeichnung einer am Haus angebrachten Überwachungskamera einsehen. Auf dem Video ist eindeutig zu erkennen, dass der Hund am 28.07.2016, gegen 21.15 Uhr, selbständig zum Pool gegangen und beim Trinken in den Pool gefallen ist. Trotz mehrfachen Versuchen gelang es dem Tier nicht, sich aus dem Pool zu befreien. Bei seinen Versuchen den Pool zu verlassen löste sich von der Abdeckplane des Pools eine Leine, die sich um seine Vorderläufe wickelte und immer mehr zuzog. Ein Fremdverschulden ist definitiv auszuschließen.

Meldung vom 30.07.2016 - 14:51 Steinfurt Einleitung polizeilicher Ermittlungen wegen Verdacht des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz Tatzeit / Tatort Samstag, 30.07.2016, gegen 10:45 Uhr 48565 Steinfurt, Ortsteil Borghorst, Liethweg Die Polizei in Steinfurt hat die Ermittlungen wegen des Verdachtes des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz aufgenommen. Ursächlich hierfür ist, dass ein größerer Jagdhund aus bislang ungeklärter Ursache in einen Pool geraten ist und dort tot aufgefunden wurde.

Rückfragen bitte an:

Polizei Steinfurt
Pressestelle
Telefon: 02551 152200

Original-Content von: Polizei Steinfurt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Steinfurt
Weitere Meldungen: Polizei Steinfurt