Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Steinfurt mehr verpassen.

31.05.2016 – 13:09

Polizei Steinfurt

POL-ST: Greven/Kreis Steinfurt, Taschendiebstähle/Vorsicht geboten

Greven/Kreis Steinfurt (ots)

Im Monat Mai sind bei der Grevener Polizei fünf Geldbörsendiebstähle gemeldet worden. Bei einem Vorfall am 04. Mai stahl ein junger Mann einem älteren Herrn die Geldbörse, nachdem er ihn auf einem Fußweg an der Kardinal-von-Galen-Straße angerempelt hatte. Am 12., 25. und 28. Mai schlugen unbekannte Diebe in Einkaufsmärkten an der Kardinal-von-Galen-Straße und der Saerbecker Straße zu. Die Täter oder Täterinnen gingen dabei so geschickt vor, dass die Opfer erst später, meist beim Bezahlen an der Kasse, auf den Diebstahl aufmerksam wurden. Die Polizei möchte alle Bürgerinnen und Bürger sensibilisieren. Seien Sie aufmerksam und achten Sie ganz bewusst auf Taschendiebe. Seien Sie vorsichtig, wenn Sie von Fremden angesprochen werden. Oft handelt es sich um Ablenkungsmanöver. Lehnen Sie derartige Gespräche/Bitten höflich, aber bestimmt, ab. Zudem empfiehlt sie dringend: Verstauen Sie Gelbörsen, Kreditkarten, Handys, Schlüssel in verschlossenen Innentaschen der Kleidung. Alternativ in verschlossenen Hand- und Umhängetaschen, die Sie auf der Körpervorderseite tragen oder unter dem Arm klemmen sollten. In einigen Fällen brauchten die Täter nur zugreifen, denn die Geldbörsen lagen in Taschen, die am Einkaufswagen hingen oder darin standen. Auch die Aufbewahrung in einer unverschlossenen Jacken- oder Hosentasche macht es Dieben einfach. Eine zweite böse Überraschung, nach dem Diebstahl, folgte bei der Kontaktaufnahme mit der Bank. Die Unbekannten hatten mit der Scheckkarte bereits Geld abgehoben. Da in den Portmonees auch die Geheimnummer zu finden war, hatten die Diebe leichtes Spiel.

Rückfragen bitte an:

Polizei Steinfurt
Pressestelle
Telefon: 02551 152200

Original-Content von: Polizei Steinfurt, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizei Steinfurt
Weitere Meldungen: Polizei Steinfurt