Das könnte Sie auch interessieren:

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Steinfurt

01.03.2016 – 15:28

Polizei Steinfurt

POL-ST: Lotte, Trickdiebstahl

Lotte (ots)

Ein Diebestrio hat am Dienstagvormittag (01.03.2016) an der Bahnhofstraße eine ältere Dame aus Lotte bestohlen. Die Frau war gegen 10.25 Uhr zum Geldautomaten der Volksbank gegangen und hatte dort einen größeren, dreistelligen Bargeldbetrag abgehoben. Dabei wurde sie offensichtlich von einem dunkel gekleideten Mann beobachtet, der eine schwarze Kappe trug. Der Unbekannte telefonierte währenddessen. Nachdem die Seniorin die Bank verlassen hatte, wurde sie auf dem Gehweg von zwei weiblichen Personen angesprochen. Die Beiden hielten ihr einen Zettel vor, auf dem sie eine Unterschrift leisten sollte. Dies war offenbar ein Ablenkungsmanöver. Eine der Unbekannten griff plötzlich in den Einkaufskorb des Opfers und entnahm daraus einen Umschlag, indem sich das gerade abgeholte Bargeld und die EC-Karte des Opfers befanden. Danach flüchteten die beiden dunkelhaarigen Frauen, die Winterjacken trugen. Aufgrund der Sprachschwierigkeiten ist anzunehmen, dass es sich um Ausländerinnen handelte. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu dem Diebstahl oder zu den drei Personen machen können, Telefon 05451/591-4315. Die Polizei bittet um besondere Vorsicht. Seine Sie umsichtig beim Abholen von Bargeld. Beobachten Sie ihr Umfeld. Brechen Sie den Vorgang gegebenenfalls ab!

Diese Diebstahlsmasche wird immer wieder angewandt. Insbesondere ältere Menschen sind oft Opfer dieser Masche. Oft wird ein dabei ein Zettel oder ein Klemmbrett zur Ablenkung vorgehalten. Seien sie daher besonders misstrauisch, wenn Sie von Fremden angesprochen werden. Lehnen Sie derartige Wünsche von Fremden konsequent ab. Melden Sie diese Vorfälle sofort der Polizei, damit sie Einschreiten kann. Merken Sie sich die Kennzeichen der Fahrzeuge, mit denen die Personen unterwegs sind.

Rückfragen bitte an:

Polizei Steinfurt
Pressestelle
Telefon: 02551 152200

Original-Content von: Polizei Steinfurt, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Steinfurt
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Steinfurt