Das könnte Sie auch interessieren:

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Steinfurt

07.12.2015 – 14:13

Polizei Steinfurt

POL-ST: Ochtrup, Trickdiebe

Ochtrup (ots)

Der Polizei ist ein Trickdiebstahl gemeldet worden, der sich bereits am Freitag, dem 27. November, in Ochtrup zugetragen hat. In der Mittagszeit hatte es an der Wohnungstür einer älteren Dame geklingelt. Vor der Tür stand eine junge Frau, die Deutsch mit einem Akzent sprach. Die Fremde bat um eine Spende für Blinde, wobei es ihr gelang, die ältere Dame in ein Gespräch zu verwickeln und mit ihr die Wohnräume zu betreten. Nachdem die Unbekannte schließlich eine kleine Spende bekommen hatte, verließ sie die Wohnung wieder. Erst später bemerkte die Ochtruperin, dass mehrere hochwertige Schmuckstücke und eine Uhr entwendet worden waren. Die Polizei warnt ausdrücklich vor dieser Masche. Ziel der Diebinnen oder Diebe ist es immer wieder, in die Wohnräume zu gelangen. Meist folgt der ersten Person ein Mittäter oder ein Mittäterin. Die Unbekannte war insgesamt schwarz gekleidet, ungefähr 160 cm groß und hatte lange schwarze Haare, die zu einem Pferdeschwanz gebunden waren. Tipps der Polizei: Opfer der Betrugsmaschen werden vorwiegend ältere Mitbürgerinnen und Bürger. Die Betrüger nutzen die Hilfsbereitschaft schamlos aus. Seien Sie immer vorsichtig, wenn Fremde an Ihrer Haustür klingeln! Schauen Sie sich die Besucher durch den Türspion oder das Fenster zunächst genau an. Öffnen Sie die Tür nur bei vorgelegtem Sperrriegel. Werden Sie misstrauisch, wenn Fremde Sie an der Haustür in ein längeres Gespräch verwickeln! Lassen Sie niemals fremde Person in ihre Wohnung. Verlangen Sie von Amtspersonen grundsätzlich den Dienstausweis und prüfen Sie diesen genau. Lassen Sie nur Handwerker ins Haus, die sie selbst bestellt haben. Fordern Sie Unbekannte auf, zu einem späteren Zeitpunkt wiederzukommen, wenn Sie eine Vertrauensperson hinzugeholt haben. Wehren Sie sich energisch gegen zudringliche Besucher, mit deutlichen Ansprachen. Rufen Sie- wenn Personen Sie hören können- um Hilfe! Sprechen Sie sich mit ihren Nachbarn ab, damit Sie sich in derartigen Situationen gegenseitig helfen und unterstützen können.

Rückfragen bitte an:

Polizei Steinfurt
Pressestelle
Telefon: 02551 152200

Original-Content von: Polizei Steinfurt, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Steinfurt
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung