Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Steinfurt

19.11.2015 – 13:11

Polizei Steinfurt

POL-ST: Kreis Steinfurt, Betrüger/Diebe unterwegs

Steinfurt/Ibbenbüren/Rheine (ots)

Die Polizei warnt vor Personen, die derzeit vermehrt an Haustüren klingeln und sich als Amtspersonen/Beauftragte oder Hilfesuchende ausgeben. Ziel der Diebe und Betrüger ist es, in die Wohnräume zu gelangen. Am Montagmittag (16.11.2015) bekam eine ältere Dame aus Rheine -wie berichtet- Besuch von zwei angeblichen Arbeitern, die die Wasserleitungen überprüfen wollten. Als sich die Frau mit einem der Männer in der Wohnung befand, schlich der andere in die Räume und entwendete eine Halskette und 50 Euro Bargeld. In Ibbenbüren-Bockraden war am Mittwochnachmittag (18.11.2015) ein angeblicher Wasserstandsableser unterwegs. Zwischen 14.00 Uhr und 14.30 Uhr klingelte er an der Haustür eines Einfamilienhauses. Er betrat dann die Wohnräume, um die Überprüfung vorzunehmen. Nachdem der Fremde wieder gegangen war, fehlte die Geldbörse des älteren Herrn. Ein etwa 25 Jahre alter Mann und eine gleichaltrige Begleiterin klingelten am Donnerstagmorgen (19.11.2015) an der Wohnungstür eines Mehrfamilienhauses an der Birkenallee in Rheine. Das Duo bat um Spenden für eine Kinderhilfsorganisation, zudem wollte die Frau die Toilette benutzen. Während des Toilettenganges übergab der Rheinenser dem unbekannten Mann einige Euro als Spende. Als die Frau dann zurückgekehrt war, verließen die beiden Personen zügig die Wohnung. Der Bewohner hatte sofort ein ungutes Gefühl und überprüfte seine Wohnräume. Er stellte den Diebstahl eines dreistelligen Bargeldbetrages aus seiner Geldbörse fest, die er in einem Schrank im Schlafzimmer hinterlegt hatte. Beschreibung der Personen: Die Frau hatte schwarzes, schulterlanges Haar und trug einen schwarzen Mantel. Sie hatte einen dunklen Teint und sprach Deutsch mit ausländischem Akzent. Der Mann hatte ebenfalls einen dunklen Teint und machte, wie die Frau, einen gepflegten Eindruck.

Die Polizei bittet in allen Fällen um Hinweise unter Telefon 05971/938-4215 (Rheine) oder 05451/591-4315 (Ibbenbüren). Sie bittet um besondere Vorsicht und rät: Seien Sie immer vorsichtig, wenn Fremde an Ihrer Haustür klingeln! Schauen Sie sich die Besucher durch den Türspion oder das Fenster zunächst genau an. Öffnen Sie die Tür nur bei vorgelegtem Sperrriegel. Seien Sie immer misstrauisch, aufmerksam und vorsichtig! Lassen Sie niemals Fremde in ihre Wohnung. Verlangen Sie von Amtspersonen grundsätzlich den Dienstausweis und prüfen Sie diesen genau. Lassen Sie nur Handwerker ins Haus, die sie selbst bestellt haben! Fordern Sie Unbekannte auf, zu einem späteren Zeitpunkt wiederzukommen, wenn Sie eine Vertrauensperson hinzugeholt haben. Melden Sie derartige Vorfälle sofort der Polizei!

Rückfragen bitte an:

Polizei Steinfurt
Pressestelle
Telefon: 02551 152200

Original-Content von: Polizei Steinfurt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Steinfurt

Weitere Meldungen: Polizei Steinfurt