Polizei Steinfurt

POL-ST: Pressebericht der KPB Steinfurt vom 03.10.2015 (Nachtrag)

Steinfurt (ots) - Verkehrsunfall mit -2-Verletzten Wettringen, L 567 Freitag, 02.10.2015, 20:45 Uhr Ein 28-jähriger Pkw-Fahrer aus Steinfurt befuhr die L 567 von Wettringen in Fahrtrichtung Bilk. Im Ausgang einer Rechtskurve kam er aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Pkw überschlug sich mehrfach und der Fahrer wurde aus dem Fahrzeug geschleudert. Der 28-Jährige wurde lebensgefährlich verletzt. Sein 24-jähriger Beifahrer erlitt schwere Verletzungen. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 6.000 Euro.

Nachtrag:

Verkehrsunfall mit Radfahrerin und Unfallflucht in Rheine Rheine, Kreuzung Schüttemeyerstr. / Schillerstraße Freitag, 02.10.2015, 07:45 Uhr Eine 21-jährige Radfahrerin aus Rheine wurde an der Kreuzung von einem schwarzen Opel Zafira mit ST- Kennzeichen angefahren. Die Unfallverursacherin stieg zwar kurz aus dem Auto aus und sprach mit der Geschädigten, flüchtete dann jedoch von der Unfallstelle. Bei dem Unfall wurde die Radfahrerin leicht verletzt und es entstand Sachschaden an dem Fahrrad. Die Unfallverursacherin wird beschrieben als etwa 60 Jahre alte und ca 165 cm große Dame. Sie hat eine kräftige Figur und dunkelrote / rotbraune Haare. Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeiwache in Rheine unter der Telefonnummer 05971-9380 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Steinfurt
Pressestelle
Telefon: 02551 152200

Original-Content von: Polizei Steinfurt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Steinfurt

Das könnte Sie auch interessieren: