Das könnte Sie auch interessieren:

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 19.02.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrsunfall unter Alleinbeteiligung (siehe Bildmaterial) ++ Verdächtige Person ...

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

POL-LIP: Blomberg. Dealer festgenommen.

Lippe (ots) - Am vergangenen Donnerstag, gegen 17:15 Uhr, wollten Zivilkräfte der Polizei einen 20-Jährigen ...

01.10.2015 – 08:56

Polizei Steinfurt

POL-ST: Mettingen/ Steinfurt, Rauschgift sichergestellt

Mettingen/ Steinfurt (ots)

Die Polizei des Kreises Steinfurt hat in der vergangenen Woche gleich zweimal größere Mengen Rauschgift sichergestellt. Am Dienstag (22.09.2015) bekam ein Mann aus Mettingen Besuch von der Polizei. Es hatte sich der Verdacht ergeben, dass er in Rauschgiftgeschäfte verwickelt war. Die Beamten des Fachkommissariats nahmen daher im Vorfeld Kontakt zur Staatsanwaltschaft Münster auf. Diese beantragte einen richterlichen Durchsuchungsbeschluss, den die Polizisten nun umsetzten. Die Rauschgiftermittler befanden sie sich am Dienstagabend in der Mettinger Wohnung, als es an der Haustür klingelte. Vor ihnen stand ein junger Mann aus Hörstel, der dem Wohnungsinhaber etwas übergeben wollte. Die erfahrenen Beamten hatten schon eine Ahnung, was sich in der Umhängetasche befinden würde und so gaben sie sich zu erkennen und ließen sie sich den Inhalt zeigen. Es kamen mehr als 500 Gramm Marihuana und mehr als 600 Gramm Amphetamine zum Vorschein. Der einschlägig in Erscheinung getretene 25-jährige Hörsteler wurde vorläufig festgenommen. Er wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Münster einem Haftrichter vorgeführt, der einen Untersuchungshaftbefehl erließ. Das Rauschgift, das der 25-Jährige angeblich im Auftrag einer ihm unbekannten Person übergeben sollte, wurde sichergestellt.

Auf der Bundesstraße 54, Nahe der Ausfahrt zum Gewerbegebiet Sonnenschein stoppte eine Steinfurter Polizeistreife am frühen Freitagmorgen (25.09.2015), um kurz nach 04.00 Uhr, ein Auto, mit dem ein 41-jähriger Mann unterwegs war. Während der Kontrolle stellten die Beamten bei ihm drogentypische Auffälligkeiten fest. Ein Test bestätigte dies und so wurde der Mann zur Dienststelle gebracht, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Noch am Einsatzort hatten die Polizisten im Wagen des Mannes eine Tüte gefunden, in der sich etwa 500 Gramm Marihuana befanden. Der Wagen des 41-Jährigen und das Rauschgift wurden sichergestellt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Steinfurt
Pressestelle
Telefon: 02551 152200

Original-Content von: Polizei Steinfurt, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Steinfurt
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung