Das könnte Sie auch interessieren:

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

FW-GL: Vier Feuerwehreinsätze innerhalb von zwei Stunden

Bergisch Gladbach (ots) - Ein unruhiger Nachmittag liegt hinter den haupt- und ehrenamtlichen Einsatzkräften ...

POL-ME: Vermisstenfahndung nach erkranktem, unbegleitetem Flüchtling - Velbert - 1905134

Mettmann (ots) - Aus einem Velberter Jugendwohnheim wird seit ein paar Tagen ein Jugendlicher vermisst, welcher die ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Steinfurt

03.07.2015 – 14:31

Polizei Steinfurt

POL-ST: Lengerich, Trickdiebstahl

Lengerich (ots)

Zwei bisher unbekannte Männer haben sich am Donnerstagvormittag (02.07.2015) an der Tür eines Hauses in der Innenstadt als Schornsteinfeger ausgegeben. Dabei erlangten sie Zutritt zur Wohnung einer Seniorin. Einer der beiden Männer lockte die Geschädigte unter einem Vorwand in den Keller. Nach ihren Schilderungen entwendete der andere Mann währenddessen Bargeld und Schmuck. Die Polizei bittet um Hinweise unter Telefon 05481/9337-4515. Die Polizei rät: Seien Sie immer vorsichtig, wenn Fremde an Ihrer Haustür klingeln! Schauen Sie sich die Besucher durch den Türspion oder das Fenster zunächst genau an. Öffnen Sie die Tür nur bei vorgelegtem Sperrriegel. Werden Sie misstrauisch, wenn Fremde Sie an der Haustür in ein längeres Gespräch verwickeln! Lassen Sie keine fremde Person in ihre Wohnung. Verlangen Sie von Amtspersonen grundsätzlich den Dienstausweis und prüfen Sie diesen genau. Lassen Sie nur Handwerker ins Haus, die sie selbst bestellt haben. Fordern Sie Unbekannte auf, zu einem späteren Zeitpunkt wiederzukommen, wenn Sie eine Vertrauensperson hinzugeholt haben. Wehren Sie sich energisch gegen zudringliche Besucher, mit deutlichen Ansprachen. Rufen Sie- wenn Personen Sie hören könnten- um Hilfe! Sprechen Sie sich mit ihren Nachbarn ab, damit Sie sich in derartigen Situationen gegenseitig helfen und unterstützen können.

Rückfragen bitte an:

Polizei Steinfurt
Pressestelle
Telefon: 02551 152200

Original-Content von: Polizei Steinfurt, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Steinfurt
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung