Polizei Steinfurt

POL-ST: Steinfurt-Burgsteinfurt, Einbrüche gemeldet

Steinfurt (ots) - In Burgsteinfurt sind am Dienstagmorgen bzw. -mittag (19.05.2015) drei Einbrüche verübt worden. In der Zeit zwischen 07.30 Uhr und 14.00 Uhr betraten Unbekannte ein Mehrfamilienhaus an der Droste-Hülshoff-Straße. In dem Gebäude öffneten sei gewaltsam eine Wohnungstür und suchten anschließend in den Räumen nach Wertgegenständen. Dabei erbeuten sie drei Laptops und eine Panasonic-Videokamera. Hier ist für die Ermittler bei der Zeugensuche besonders die Zeit um 10.00 Uhr interessant. Zu dem Zeitpunkt hatte eine Mitbewohnerin in der betroffenen Wohnung Geräusche gehört. Kurz danach verließ eine Person das Gebäude. Am Tiggelkamp haben Einbrecher in der Zeit zwischen 09.30 Uhr und 14.15 Uhr ein Wohnhaus komplett durchsucht. Was sie gefunden und mitgenommen haben, steht noch nicht fest. An dem aufgebrochenen Fenster sind einige Sachschäden entstanden. Was Diebe aus einem Wohnhaus an der Mennonitenstiege entwendet haben, steht ebenfalls noch nicht abschließend fest. Nach ersten Erkenntnissen haben die Täter Kleingeld aus einem Sparschwein mitgenommen. Die Polizei hat auch hier die Spuren am Tatort gesichert. Demnach waren die Täter über ein Kellerfenster in das Haus gelangt und hatten in mehreren Zimmern in den Schränken und Schubladen nach Wertgegenständen gesucht. Hier waren die Täter zwischen 09.30 Uhr und 14.15 Uhr unterwegs. Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zu den Einbrüchen geben können, Telefon 02551/15-4115. Sie fragt: Wer hat in den Tatortbereichen verdächtige Personen oder Fahrzeuge bemerkt? Die Polizei rät: Einbrecher sind zu jeder Tages- und Nachtzeit unterwegs. Achten Sie daher auch am Tage auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge in ihrem Wohnumfeld. Sichern Sie ihr Gebäude/ihre Wohnung auch bei den kürzesten Abwesenheiten! Sichern Sie mögliche Schwachstellen Ihres Hauses/Ihrer Wohnung. Diebe begeben sich in den meisten Fällen zur Gebäuderückseite. Verschließen Sie Fenster und Terrassentüren, auch wenn Sie nur kurz weggehen. Bewahren Sie Ihre Wertsachen sicher auf, nicht im Schlafzimmer, da suchen die Täter zuerst. Wichtig sind aufmerksame Passanten und besonders wachsame Nachbarn! Achten Sie auf unbekannte Personen und/oder auf verdächtige Situationen "nebenan". Merken Sie sich das Aussehen verdächtiger Personen und die Kennzeichen/Besonderheiten von Fahrzeugen! Alarmieren Sie in Verdachtsfällen sofort die Polizei über Notruf 110.

Rückfragen bitte an:

Polizei Steinfurt
Pressestelle
Telefon: 02551 152200

Original-Content von: Polizei Steinfurt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Steinfurt

Das könnte Sie auch interessieren: