Polizei Steinfurt

POL-ST: Lienen, Einbruch Südbreede

Lienen (ots) - Was unbekannte Einbrecher am frühen Donnerstagabend (20.11.2014) aus einem Wohnhaus in Lienen gestohlen haben, kann derzeit noch nicht gesagt werden. Der Einbruch ist in der Zeit zwischen 17.50 Uhr und 18.50 Uhr an der Südbreede verübt worden. Die Täter öffneten gewaltsam ein Fenster des freistehenden Einfamilienhauses. Wie in vielen anderen Fällen, waren die Schlafräume der bevorzugte Ort für die Suche von Diebesgut. Eines der Zimmer war komplett durchwühlt worden. Die Polizei hat die Spuren am Tatort gesichert. Die Beamten bitten um Hinweise unter Telefon 05481/9337-4515. Sie fragen: Wer hat im Tatzeitraum in Lienen und insbesondere in der Nähe der Südbreede verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen? Ihre Polizei appelliert: Verwahren Sie Ihre Wertsachen an sicheren Orten! Einbrecher suchen bevorzugt in Schlafzimmern! Denken Sie daran, dass derzeit vermehrt Einbrüche in den Nachmittags- und frühen Abendstunden verübt werden. Machen Sie es Einbrechern so schwer, wie möglich! Denken auch Sie an den Einbruchschutz, ab der einsetzenden Dämmerung. Wichtig ist es zu Bedenken, wann Sie zu ihrem Gebäude zurückkehren und wie Sie bis zu Ihrem Eintreffen für Sicherheit sorgen können! Die Tipps: Schalten Sie Zeitschaltuhren für Rollläden, Beleuchtung, Radio etc. Lassen Sie ihr Haus/ihre Wohnung bei längeren Abwesenheiten von Bekannten oder Nachbarn betreuen. Lassen Sie Rollläden nicht schon vormittags herunter, auch dies erweckt den Eindruck, die Bewohner seien nicht da. Besonders wichtig sind derzeit aufmerksame Passanten und besonders wachsame Nachbarn! Achten Sie auf unbekannte Personen und/oder auf verdächtige Situationen "nebenan". Merken Sie sich das Aussehen verdächtiger Personen und die Kennzeichen/Besonderheiten von Fahrzeugen! Alarmieren Sie in Verdachtsfällen sofort die Polizei über Notruf 110.

Rückfragen bitte an:

Polizei Steinfurt
Pressestelle
Telefon: 02551 152200

Original-Content von: Polizei Steinfurt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Steinfurt

Das könnte Sie auch interessieren: