Polizei Steinfurt

POL-ST: Greven-Reckenfeld, Raubdelikt

Greven (ots) - Die Polizei ermittelt derzeitig nach einem Raubdelikt, das in der Nacht zum Sonntag (13.07.2014) im Bereich des Reckenfelder Bahnhofs verübt worden ist. Nach derzeitigem Stand haben zwei etwa 20 Jahre alte Männer einen Jugendlichen bedroht und ihm das Handy und die Geldbörse abgenommen. Der geschädigte Jugendliche war gegen 00.30 Uhr mit einem Fahrrad am Bahnhof gestartet und befand sich an der Bahnhofstraße, an dem Parkplatz eines Gasthauses. Als er dort die Straße überqueren wollte, stand plötzlich ein Mann vor ihm, der eine Waffe in der Hand hielt und ihn vom Fahrrad schubste. Der Junge stand auf und wollte weglaufen, da bemerkte er hinter sich eine zweite Person, die einen Baseballschläger in der Hand hielt. Die Beiden forderten ihn auf, alle "Sachen" herauszugeben, was der Bedrohte dann auch machte. Das Duo flüchtete über einen Durchgang, der über den Schützenplatz in Richtung Schienenweg führt. Der Jugendliche wurde beim Sturz vom Fahrrad leicht verletzt. Beschreibungen: Beide Täter waren etwa 20 Jahre alt, ungefähr 180 cm groß und mit dunklen Kapuzenjacken bekleidet. Beide trugen schwarz-weiße Schals (Palästinensertuch). Einer trug eine kurze Hose. Die Polizei bittet um Hinweise zu dem Vorfall oder zu den beiden unbekannten jungen Männern, Telefon 02571/928-4455.

Rückfragen bitte an:

Polizei Steinfurt
Pressestelle
Telefon: 02551 152200

Original-Content von: Polizei Steinfurt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Steinfurt

Das könnte Sie auch interessieren: