Polizei Steinfurt

POL-ST: 48565 Steinfurt, Nienkamp Brand in einem Mehrfamilienhaus

Steinfurt (ots) - Am Samstag, 14.02.2014 gegen 08:35 Uhr, wurden 69 Feuerwehrleute der beiden Löschzüge der Feuerwehr Steinfurt zur Brandbekämpfung in einem Mehrfamilienhaus eingesetzt. Aus bislang unbekannter Ursache geriet eine Matratze im Schlafzimmer der 63jährigen Steinfurterin in Brand. Das Feuer breitete sich weiter aus und ging auf andere im Schlafzimmer abgestellte Möbelstücke über. Zeugen bemerkten die Rauchentwicklung und nahmen mit der Bewohnerin Kontakt auf, die selbstständig die Wohnung verlassen konnte. Die übrigen Mieter des Mehrfamilienhauses wurden durch die Feuerwehr evakuiert. Die 63jährige wurde schwer verletzt den Uni-Kliniken Münster und eine 37jährige Nachbarin wurde wegen Rauchgasvergiftungen dem Marien-Hospital in Borghorst zugeführt. Die Brandstelle wurde beschlagnahmt. Es entstand Sachschaden von ca. 30.000 Euro. Damit die übrigen Bewohner wieder zurück in ihre Wohnungen konnten, musste der Hausflur durch eine Reinigungsfirma gesäubert werden. Die Ermittlungen zur Brandursache wurden aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Steinfurt
Pressestelle
Telefon: 02551 152200

Original-Content von: Polizei Steinfurt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Steinfurt

Das könnte Sie auch interessieren: