Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Recklinghausen mehr verpassen.

02.04.2019 – 16:10

Polizeipräsidium Recklinghausen

POL-RE: Bottrop/Castrop-Rauxel/Herten: Unfallfluchten

Recklinghausen (ots)

Bottrop:

Einen Sachschaden in Höhe von etwa 1000 Euro hinterließ ein unbekannter Fahrer an einem Zaun an der Gohrweide. Der Zaun muss irgendwann am Wochenende angefahren worden sein. Der kaputte Zaun blieb zurück, der Verursacher flüchtete von der Unfallstelle.

Castrop-Rauxel:

Ohne sich um den Schaden in Höhe von 1500 Euro zu kümmern, suchte ein Unfallfahrer am Montag zwischen 17.40 h und 18.00 h das Weite und ließ einen beschädigten, roten Mazda 3 zurück. Der Wagen war an der Dortmunder Straße geparkt.

Herten:

Ein Sachschaden in Höhe von 1500 Euro blieb nach einer Unfallflucht an einem geparkten, silbernen Mini Cooper zurück. Der Wagen stand am Montagnachmittag an der Vitusstraße. Als die Fahrerin um 18.00 h zum Auto zurückkam, stellte sie einen Unfallschaden fest. Ein Verursacher hat sich nicht gemeldet.

Hinweise zu den Verkehrsunfallfluchten in Bottrop, Dorsten, Gladbeck, Haltern am See und Marl erbittet das Verkehrskommissariat in Gladbeck unter 0800 2361 111. Hinweise zu den Verkehrsunfallfluchten in Castrop-Rauxel, Datteln, Herten, Oer-Erkenschwick, Recklinghausen und Waltrop erbittet das Verkehrskommissariat in Herten unter 0800 2361 111.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen
Ramona Hörst
Telefon: 02361/55-1032
E-Mail: pressestelle.recklinghausen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Recklinghausen, übermittelt durch news aktuell