Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

07.12.2018 – 09:55

Polizeipräsidium Recklinghausen

POL-RE: Dorsten: Tatverdächtige wollten Zigarettenautomaten aufbrechen

Recklinghausen (ots)

Die Polizei wurde in der Nacht auf Freitag, gegen 1.30 Uhr, auf die Straße "Himmelsberg" gerufen. Drei Zeugen hatten gesehen, wie zwei Männer dabei waren, einen Zigarettenautomaten aufzubrechen. Um sie an der Flucht zu hindern, zerstach einer der Zeugen die Reifen des mutmaßlichen Fluchtautos. Einer der Tatverdächtigen, ein 40-jähriger Mann aus Heiden, versuchte - trotz platter Reifen - mit dem Auto zu flüchten, was ihm aber nicht gelang. Die Zeugen hielten den 40-Jährigen fest, bis die Polizei eintraf. Der zweite Tatverdächtige, ein 31-Jähriger aus Dorsten, konnte zunächst flüchten. Die Aussagen des Tatverdächtigen und der Zeugen sind sehr unterschiedlich. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen
Pressestelle
Telefon: 02361 55 1031 oder 02361 55 1032
E-Mail: pressestelle.recklinghausen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Recklinghausen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Recklinghausen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Recklinghausen