Das könnte Sie auch interessieren:

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

POL-ME: Jungbullen auf offener Weide gequält und getötet - Velbert - 1905061

Mettmann (ots) - Die Polizei in Velbert ermittelt aktuell intensiv wegen einer besonders abscheulichen Straftat ...

FW-GL: Vier Feuerwehreinsätze innerhalb von zwei Stunden

Bergisch Gladbach (ots) - Ein unruhiger Nachmittag liegt hinter den haupt- und ehrenamtlichen Einsatzkräften ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Recklinghausen

24.10.2018 – 13:28

Polizeipräsidium Recklinghausen

POL-RE: Kreis Recklinghausen/Bottrop: Aktionswoche Riegel vor! Umfangreiches Informationsangebot, verstärkte Präsenz und Präventionsquiz

POL-RE: Kreis Recklinghausen/Bottrop: Aktionswoche Riegel vor! Umfangreiches Informationsangebot, verstärkte Präsenz und Präventionsquiz
  • Bild-Infos
  • Download

Recklinghausen (ots)

Mit einem umfangreichen Informationsangebot für die Bürgerinnen und Bürger, einer verstärkten Präsenz und einem Präventionsquiz ist das Polizeipräsidium Recklinghausen in die Aktionswoche "Riegel vor! Sicher ist sicherer." gestartet. Polizeipräsidentin Friederike Zurhausen wies zum Auftakt noch einmal auf die Bedeutung der Bekämpfung des Wohnungseinbruchs für die Polizei hin.

"Im letzten Jahr hatten wir fast 700 Wohnungseinbrüche weniger. Dieser sehr positive Trend setzt sich auch in diesem Jahr fort - auch dank der Unterstützung der Bürgerinnen und Bürger. Trotz der positiven Entwicklung dürfen wir in unseren Bemühungen nicht nachlassen, den Einbrechern einen Riegel vorzuschieben", betonte die Polizeipräsidentin.

"Einbrecher stehlen in der Regel nicht nur Wertgestände, sondern auch das Gefühl von Sicherheit in den eigenen vier Wänden. Deshalb sollte man es den Tätern so schwer wie möglich machen", so die Polizeipräsidentin weiter.

An den Informationsständen können sich die Bürgerinnen und Bürger kostenlos beraten lassen. Die Fachleute der Polizei und des Netzwerkpartners "Zuhause sicher" stehen dabei in den Kommunen an zentralen Orten.

"Mit unseren Informationsständen gehen wir gezielt auf die Menschen zu. Deshalb stehen die Spezialisten in der Aktionswoche "Riegel vor" direkt in den Fußgängerzonen und Marktplätzen", betonte der Leiter der Direktion Kriminalität, Holger Haufmann.

Zusätzliche Sicherungen an Fenstern und Türen erschweren den Einbrechern das Eindringen in die Wohnungen. Polizeipräsidentin Friederike Zurhausen dazu: "Fast jede zweite Straftat im Deliktsfeld Wohnungseinbruch blieb im vergangenen Jahr ein Versuch. Ein Mehr an gescheiterten Einbrüchen bedeutet auch ein Mehr an Sicherheit."

Neben dem Beratungsangebot ist die Sensibilisierung der Bevölkerung hinsichtlich verdächtiger Personen, Fahrzeuge oder Geräusche ein wesentlicher Aspekt für eine erfolgreiche Bekämpfung der Wohnungseinbruchskriminalität.

"Neben dem Schutz der eigenen vier Wände ist auch die Aufmerksamkeit und Sensibilität in der Nachbarschaft bei verdächtigen Beobachtungen wichtig. Jeder noch so kleine Hinweis über 110 kann den Ermittlern helfen, Einbrecher dingfest zu machen und die Menschen so vor weiteren Taten zu schützen.", hob Holger Haufmann hervor.

In der Aktionswoche "Riegel vor! Sicher ist sicherer" veranstaltet die Polizei ein Präventionsquiz.

Die Gewinnspielfrage lautet: Wie reagiere ich richtig, wenn ich einen Einbrecher sehe?

___Ich ignoriere ihn___Ich attackiere ihn___Ich rufe 110 an und beobachte Einsendeschluss ist der 31.10.2018.

Die Lösungen sind per Email an folgendes Postfach zu schicken: gewinnspiel.recklinghausen@polizei.nrw.de

Als Gewinn winken Freikarten für die Lesung "Aus dem Nähkästchen der Polizei" am 18. Januar 2019 in Recklinghausen. Das Recklinghäuser Schauspielpaar Christine Sommer und Martin Brambach präsentieren Geschichten aus dem Polizeialltag - spannend, lustig, traurig und real.

Weitere Informationen zum Thema "Riegel vor" und den Beratungsangeboten der Polizei in der Aktionswoche finden sie hier:

https://recklinghausen.polizei.nrw/node/9803

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen
Pressestelle
Andreas Wilming-Weber
Telefon: 02361/55-1030
E-Mail: pressestelle.recklinghausen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Recklinghausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Recklinghausen