Das könnte Sie auch interessieren:

FW-GL: Vier Feuerwehreinsätze innerhalb von zwei Stunden

Bergisch Gladbach (ots) - Ein unruhiger Nachmittag liegt hinter den haupt- und ehrenamtlichen Einsatzkräften ...

POL-BO: Wattenscheid / Aggressionsdelikt auf Tankstellengelände - Wer kennt diesen muskulösen Mann?

Bochum (ots) - Trotz intensiver Ermittlungsarbeit im Bochumer Verkehrskommissariat konnte dieses ...

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Recklinghausen

21.06.2018 – 13:22

Polizeipräsidium Recklinghausen

POL-RE: Castrop-Rauxel: 87-Jährige von Trickbetrügerinnen beklaut

Recklinghausen (ots)

Eine 87-jährige Frau aus Castrop-Rauxel ist am Mittwoch Opfer von zwei Trickbetrügerinnen geworden. Gegen 13.30 Uhr klingelten die zwei Frauen an der Wohnungstür der Seniorin "Am Hangweg". Sie gaben an, sich für eine Wohnung dort zu interessieren und würden sich gerne mal eine "Vergleichswohnung" anschauen. Während die 87-Jährige mit der einen Frau durch ihre Wohnung ging, schaute sich die andere Frau "auf eigene Faust" um. Als die beiden Frauen weg waren, bemerkte die Seniorin, dass Goldschmuck und Bargeld fehlten. Ein aufmerksamer Nachbar konnte die beiden Frauen aus dem Haus gehen sehen. Sie seien in einen schwarzen Kombi eingestiegen, der vor dem Haus parkte. Ein Fahrer hätte auf sie gewartet. Außerdem fiel ihm ein Mann auf, der möglicherweise vor dem Haus "Schmiere" stand. Ob der Mann aber tatsächlich etwas mit dem Fall zu tun hat oder nur zufällig dort war, ist unklar. Er wird wie folgt beschrieben: etwa 40 Jahre alt, korpulent, bekleidet mit einer kurzen Hose, einem Langarm-Shirt und einer grauen Weste. Die Kleidung sei im "Militär-Stil" gewesen. Außerdem trug der Mann eine Sonnenbrille. Die beiden mutmaßlichen Trickbetrügerinnen werden wie folgt beschrieben: etwa 20 bis 25 Jahre alt, korpulente Figur mit dicken Hintern, lange schwarze Haare, dunkle Kleidung, Leggings, Sonnenbrille. Die beiden Frauen sollen gebrochen deutsch gesprochen haben. Eine Beschreibung des Autofahrers ist nicht vorhanden. Hinweise nimmt das zuständige Kriminalkommissariat unter Tel. 0800/2361 111 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen
Pressestelle
Telefon: 02361 55 1031 oder 02361 55 1032
E-Mail: pressestelle.recklinghausen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Recklinghausen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Recklinghausen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Recklinghausen