Polizeipräsidium Recklinghausen

POL-RE: Kreis Recklinghausen: Unfallfluchten mit Sachschaden

Recklinghausen (ots) - Herten:

Auf der Teichstraße ist am Mittwochnachmittag, zwischen 16.20 Uhr und 18.30 Uhr, ein silberner 1er BMW angefahren und beschädigt worden. Der Verursacher ist geflüchtet. Der Schaden wird auf 3.000 Euro geschätzt.

Dorsten:

Auf einem Parkplatz "Am Brauturm" wurde am Mittwochmittag ein silberner Toyota Avensis von einem anderen Fahrzeug beschädigt. Die Unfallflucht muss zwischen 12.30 Uhr und 13.05 Uhr passiert sein - zu dieser Zeit war der Toyota-Fahrer in einem Supermarkt einkaufen. Als er zurückkam, stellte er den Schaden in Höhe von rund 1.000 Euro fest.

Gladbeck:

An der Ecke Marienstraße/Vehrenbergstraße sind am Mittwoch, gegen 18.30 Uhr, ein Auto- und ein Rollerfahrer zusammengestoßen. Ein 22-jähriger Autofahrer aus Gladbeck wollte von der Marienstraße nach links auf die Vehrenbergstraße abbiegen. Dabei kam es zum Unfall mit dem Rollerfahrer, der direkt daneben unterwegs war. Der Rollerfahrer hielt nicht an, sondern fuhr einfach weiter. Nach ihm wird gesucht. Er ist etwa 40 Jahre alt, 1,70m groß, hat dunkelbraune Haare und einen Schnurbart. Außerdem trug er eine beige Hose.

Hinweise zu den Unfallfluchten nehmen die zuständigen Verkehrskommissariate in Gladbeck und Herten unter Tel. 0800/2361 111 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen
Pressestelle
Telefon: 02361 55 1031 oder 02361 55 1032
E-Mail: pressestelle.recklinghausen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Recklinghausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Recklinghausen

Das könnte Sie auch interessieren: