Polizeipräsidium Recklinghausen

POL-RE: Datteln/Dorsten/Marl: Wohn- und Geschäftseinbrüche sowie Diebstahl

Recklinghausen (ots) - Datteln:

Von einer Terrasse eines Seniorenwohnparks auf der Eichenstraße sind eine Kiste Mineralwasser und ein Sonnenschirm gestohlen worden. Die Bewohnerin hörte am Montagabend, gegen 22 Uhr, verdächtige Geräusche. Den Diebstahl bemerkte sie allerdings erst einen Tag später. In der Nähe des Seniorenparks war am Montagabend allerdings auch eine verdächtige Person aufgefallen. Beschreibung: männlich, ca. 1,85m groß, Ende 20, dunkle Haare, Seitenscheitel, bekleidet mit einem schwarzen T-Shirt, brauner Steppweste und schwarze Hose.

Dorsten:

Auf der Borkener Straße wurde zwischen Dienstagnachmittag und Mittwochmorgen in das evangelische Gemeindezentrum eingebrochen. Die unbekannten Täter schlugen eine Scheibe ein, um ins das Gebäude zu kommen. Gestohlen wurde offensichtlich nichts.

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch sind unbekannte Täter in einen Elektronikmarkt am Europaplatz eingebrochen. Die Täter brachen zuerst ein Rolltor auf und durchtrennten mehrere Vorhängeschlösser. Aus einem "Warenkäfig" nahmen die Einbrecher dann mehrere Mobiltelefone mit und flüchteten in unbekannte Richtung. Täterbeschreibung: 1) auffällig groß, 1,90 bis 2,0m groß, schlank, schwarze Mütze mit Schal oder Sturmhaube, schwarze Jacke mit weißen Stellen am Ärmel, graue Hose, dunkle Handschuhe, schwarz-weiße Turnschuhe 2) kleiner als der andere Täter, kräftig Statur, schwarze Mütze mit Schal oder Sturmhaube, dunkle Handschuhe, blaue Jacke mit grauen Ärmeln, schwarze Hose und schwarz-weiße Turnschuhe.

Marl:

Auf der Breslauer Straße wurde in ein Mehrfamilienhaus eingebrochen. Die unbekannten Täter versuchten zuerst, eine Wohnungstür und ein Fenster aufzuhebeln. Weil das misslang, schlugen die Einbrecher die Fensterscheibe im Badezimmer ein und durchsuchten anschließend die Wohnräume nach Wertsachen. Was gestohlen wurde, ist noch unklar. Der Einbruch ist am Mittwoch aufgefallen, die Tat kann aber auch schon mehrere Tage zurückliegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen
Pressestelle
Telefon: 02361 55 1031 oder 02361 55 1032
E-Mail: pressestelle.recklinghausen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Recklinghausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Recklinghausen

Das könnte Sie auch interessieren: