Das könnte Sie auch interessieren:

POL-H: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild - Wer kennt den Räuber

Hannover (ots) - Die Polizei sucht mit Hilfe eines Phantombildes nach einem Räuber. Er steht im Verdacht, mit ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

POL-ME: Schwere Kollision auf der Asbrucher Straße - Velbert / Wülfrath - 1902128

Mettmann (ots) - Am Montagabend des 18.02.2019, gegen 17.50 Uhr, befuhr ein 31-jähriger Mann aus Wuppertal, ...

30.11.2017 – 14:04

Polizeipräsidium Recklinghausen

POL-RE: Kreis Recklinghausen/Bottrop: Wohn- und Geschäftseinbrüche

Recklinghausen (ots)

Bottrop:

Am Mittwochnachmittag wurde in ein Mehrfamilienhaus auf der Stenkhoffstraße eingebrochen. Der oder die unbekannten Täter kletterten zuerst auf den Balkon im Erdgeschoss und hebelten dann das Schlafzimmerfenster auf. Weil die Bewohner zurück in die Wohnung kamen, flüchteten die Täter schnell wieder - ein Teil des Schlafzimmers war schon durchsucht, gestohlen wurde aber offensichtlich nichts.

Auf der Horster Straße im Stadtteil Boy sind unbekannte Täter in der Nacht auf Donnerstag in ein Mehrfamilienhaus eingebrochen. Die Einbrecher kamen über ein Fenster in die Wohnung und konnten dort Schmuck erbeuten.

Dorsten:

Auf der Antoniusstraße sind unbekannte Täter in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses eingebrochen. Nachdem die Balkontür aufgehebelt wurde, haben die Einbrecher alle Räume durchsucht. Ob etwas gestohlen wurde, ist noch unklar. Der Einbruch ist am Mittwochmittag aufgefallen, die Tat kann aber auch schon mehrere Tage her sein.

Gladbeck:

Schmuck und Bargeld erbeuteten Einbrecher am Mittwochabend aus einem Wohnhaus auf der Diepenbrockstraße. Die unbekannten Täter hatten zuerst eine Kellertür aufgebrochen und dann die Wohnräume nach Wertsachen durchsucht.

Marl:

Im Laufe des Mittwochs wurde in eine Doppelhaushälfte auf der Scholvener Straße eingebrochen. Die Täter schlugen die Glasscheibe der Terrassentür auf, legten den Griff um und kamen so in das Wohnhaus. Anschließend durchsuchten die Einbrecher diverse Räume nach Wertgegenständen. Ob und was gestohlen wurde, ist noch unklar.

Recklinghausen:

Auf der Franz-Bracht-Straße sind unbekannte Täter zwischen Dienstagnachmittag und Mittwochmittag in ein Mehrfamilienhaus eingebrochen. Die Täter brachen die Terrassentür auf, um in die Wohnung zu kommen. Ob und was gestohlen wurde, ist noch offen.

Waltrop:

In der vergangenen Nacht wollten zwei Männer in ein Mehrfamilienhaus auf der Isbruchstraße einbrechen. Bewohner hörten gegen 2.45 Uhr verdächtige Geräusche und konnten sehen, wie zwei Personen wegliefen. An der Haustür gab es auch entsprechende Aufbruchsspuren, gestohlen wurde nichts. Täterbeschreibung: 1) männlich, 30 bis 40 Jahre alt, bekleidet mit einer schwarzen Jacke, rotem Kapuzenpulli und schwarzer Wollmütze. 2) männlich, 30 bis 40 Jahre alt, trug schwarze Kleidung. Beide Täter fuhren mit Fahrrädern in Richtung Moselbach davon - sie nutzen dafür den Durchgang der "Apotheke am Markt". Hinweise nimmt das zuständige Kriminalkommissariat unter 0800/2361 111 entgegen.

Auf der Dortmunder Straße wurde in der vergangenen Nacht in eine Physiotherapiepraxis eingebrochen. Nachdem die unbekannten Täter die Hauseingangstür aufgehebelt hatten, gingen sie weiter in die erste Etage und hebelten dann die Tür zur Praxis auf. Aus der Praxis wurde ein PC-Monitor und ein Defibrillator gestohlen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen
Pressestelle
Telefon: 02361 55 1031 oder 02361 55 1032
E-Mail: pressestelle.recklinghausen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Recklinghausen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Recklinghausen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Recklinghausen