Polizeipräsidium Recklinghausen

POL-RE: Marl: Ladendieb im beschleunigten Verfahren zu Haftstrafe verurteilt

Recklinghausen (ots) - Das Amtsgericht Marl hat einen 29-jährigen Ladendieb aus Georgien verurteilt. Der junge Mann bekam drei Monate Haft auf Bewährung. Nach den polizeilichen Ermittlungen hatte er am Mittwoch, gegen 17.30 Uhr, aus einem Geschäft im "Marler Stern" Kleidung gestohlen. Der Mann hatte sich zuvor ungewöhnlich lange in der Filiale aufgehalten und war dann in die Umkleidekabine gegangen. Der Ladendetektiv hatte den Mann bemerkt und daraufhin beobachtet. Als der Mann aus der Kabine kam, trug er offensichtlich neuwertige Schuhe und wollte dann, ohne zu bezahlen, aus dem Laden gehen. Eine Verkäuferin stellte außerdem fest, dass in der Umkleidekabine ein Schuhkarton mit alten Schuhen stand. Bei der anschließenden Durchsuchung des Tatverdächtigen stellten die Polizisten fest, dass der Mann auch einen neuen Kapuzenpullover aus dem Laden anhatte, der ebenfalls nicht bezahlt worden war. Der 29-Jährige wurde festgenommen. Nur einen Tag später wurde er im beschleunigten Verfahren verurteilt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen
Pressestelle
Telefon: 02361 55 1031 oder 02361 55 1032
E-Mail: pressestelle.recklinghausen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Recklinghausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Recklinghausen

Das könnte Sie auch interessieren: