Polizeipräsidium Recklinghausen

POL-RE: Recklinghausen/Herne: Felgendiebe wollten Beute im Internet verkaufen - Tatverdächtige festgenommen

Wem gehören diese Reifen/Felgen?

Ein Dokument

Recklinghausen (ots) - Die Polizei konnte zwei mutmaßliche Felgendiebe festnehmen. Ein 22-jähriger Mann aus Herne und eine 21-jährige Frau aus Herne stehen im Verdacht, im größeren Stil (hauptsächlich) in Recklinghausen eingebrochen zu sein, um Felgen und Reifen zu stehlen. Den Beiden wird vorgeworfen, unter anderem Anfang Juli aus einer Lagerhalle auf der Waldstraße mehrere Rolls Royes- und BMW-Felgen mitgenommen zu haben. Der "echte" Besitzer, ein 25-jähriger Mann aus Herten, hatte das Diebesgut wenige Tage nach dem Einbruch in einem Verkaufsportal im Internet wiedergefunden - dort wurden die Felgen und Reifen zum Verkauf angeboten. Daraufhin konnte die Polizei die Tatverdächtigen ermitteln und festnehmen. Bei der anschließenden Durchsuchung eines Schuppens in Herne wurden nicht nur die Felgen und Reifen des Recklinghäusers gefunden und sichergestellt. Insgesamt lagen dort über 100 Felgen und Reifen, die vermutlich alle aus Diebstählen stammen. Die Ermittlungen gegen die beiden Tatverdächtigen dauern an, sie sind mittlerweile wieder auf freiem Fuß. Bislang konnten nicht alle Felgen und Reifen ihren Besitzern zugeordnet werden. Deshalb suchen die Ermittler jetzt mit Hilfe von Fotos nach den Eigentümern. Eine Liste der noch nicht zugeordneten Reifen und Felgen ist diese Meldung angehängt. Wer kennt die sichergestellten Reifen/Felgen? Hinweise bitte an das Regionalkommissariat in Herten unter 0800/2361 111.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen
Pressestelle
Ramona Hörst
Telefon: 02361 55 1032
E-Mail: pressestelle.recklinghausen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Recklinghausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Recklinghausen

Das könnte Sie auch interessieren: