Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: 3 PKW`s brennen an einem Autohandel in Wattenscheid

Bochum (ots) - Heute Abend gegen 21:49 Uhr erreichte ein Anruf die Leitstelle der Feuerwehr Bochum, in dem der ...

POL-PPTR: Polizei bittet um Fahndungshilfe 11- und 14-jährige Mädchen aus Jugendhilfeeinrichtung abgängig

Trier/Aach (ots) - Die 11-jährige Sophie-Noelle Arend und die 14-jährige Monique Klein sind seit ...

POL-BOR: Borken - 1. Nachtrag zu: 78-jährige Frau wird vermisst

Borken (ots) - Die bisherigen intensiven Suchmaßnahmen, bei der die Polizei auch einen Hubschrauber und einen ...

09.12.2016 – 08:18

Polizeipräsidium Recklinghausen

POL-RE: Datteln: Raub in Baumarkt

Recklinghausen (ots)

Als sie am Donnerstag gegen 20.30 Uhr die Eingangstür des Baumarktes an der Walter-Sauer-Straße abschließen wollten, wurden die zwei Mitarbeiter, ein 31-Jähriger aus Castrop-Rauxel und ein 49-Jähriger aus Olfen von zwei unbekannten Männer mit Waffen bedroht. Sie zwangen die Mitarbeiter zurück in den Baumarkt, fesselten sie und drängten sie in den Tresorraum. Dort erbeuteten sie Münzgeld und ließen die gefesselten Mitarbeiter zurück. Einer der Mitarbeiter konnte die Polizei verständigen und anschließend sich und seinen Arbeitskollegen aus den Fesseln und aus dem Raum befreien. Da nicht klar war, ob die Täter sich noch im Baumarkt aufhielten, wurde das Gebäude umstellt und durch Spezialeinheiten durchsucht. Die Täter waren bereits geflüchtet. Eine Fahndung mit Unterstützung von Hundertschaftskräften und Hubschrauber verlief ohne Erfolg. Die beiden Angestellten wurden zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Die beiden unbekannten Männer werden wie folgt beschrieben: 1. ca. 1,70 m bis 1,75 m groß, etwa 25-bis 28 Jahre alt, sportlich-schlank, schwarze Jacke, dunkle Hose und dunkle Schuhe 2. ca. 1,75 m bis 1,80 m groß, dunkel gekleidet Beide waren mit Wollmützen, die mit Löchern versehen waren und über das Gesicht gezogen waren, maskiert und mit Handfeuerwaffen bewaffnet. Sie sprachen deutsch mit leichtem Akzent. Zeugen, die gestern Abend im Bereich des Baumarktes verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit dem Fachkommissariat unter 0800 2361 111 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen
Ramona Hörst
Telefon: 02361/55-1032
E-Mail: pressestelle.recklinghausen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Recklinghausen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Recklinghausen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung