Polizeipräsidium Recklinghausen

POL-RE: Kreis Recklinghausen/Bottrop: Wohnungs-, Geschäfts- und Büroeinbrüche

Recklinghausen (ots) - Bottrop

Unbekannte hebelten am Dienstag, gegen 21 Uhr, ein Fenster auf und drangen dann in ein Wohnhaus auf der Flöttestraße ein. Als die Täter bemerkten, dass sich die Hauseigentümerin im 1. Obergeschoss befand, flüchteten sie ohne Beute.

Nach Aufhebeln eines Fensters drangen unbekannte Täter Dienstag, in der Zeit von 8 bis 16 Uhr, in ein Wohnhaus auf der Schneiderstraße ein. Was die Täter entwendeten ist derzeit noch nicht bekannt.

Auf dem Sportplatz an der Straße Sensenfeld brachen unbekannte Täter in der Nacht zu Mittwoch zwei Holzhütten auf und entwendeten eine Geldkassette.

Gladbeck

Dienstag, in der Zeit von 16 bis 20 Uhr, brachen unbekannte Täter die Wohnungstür auf, um dann in eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus auf der Wagenfeldstraße einzudringen. Die Täter erbeuteten Bargeld.

Oer-Erkenschwick

Nach Aufhebeln eines Kellerfensters drangen unbekannte Täter in der Zeit von Samstag bis Dienstag in ein Wohnhaus auf der Lippestraße ein. Die Täter durchsuchten alle Räume und entwendeten Schmuck.

Marl

In ein Wohnhaus auf der Straße Am Alten Sportplatz drangen unbekannte Täter in der Zeit von Sonntag bis Dienstag ein. Zuvor hatten die Täter die Haustür aufgehebelt. Die Täter durchsuchten alle Räume. Ob die Täter etwas entwendeten, steht zur Zeit noch nicht fest.

Recklinghausen

Unbekannte brachen in der Nacht zu Mittwoch das Schloss eines Tores auf und drangen in ein einen Firmenlagerraum auf der Philipp-Reis-Straße ein. Hier entwendeten sie mindestens 400 Kilogramm Kupferkabel.

In ein leer stehendes Haus auf der Straße Lange Wanne drangen unbekannte Täter in der Zeit von Dienstag, 16 Uhr bis Mittwoch, 10 Uhr, ein und entwendeten eine Bohrmaschine und Werkzeug.

Datteln

Auf dem Gelände des Kleingartenvereins Meckinghoven am Neuen Weg brachen unbekannte Täter in der Zeit von Dienstag, 7 Uhr bis Mittwoch 7 Uhr, neun Gartenlauben auf. Was entwendet wurde steht zur Zeit noch nicht fest.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen
Michael Franz
Telefon: 02361/55-1031
E-Mail: pressestelle.recklinghausen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Recklinghausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Recklinghausen

Das könnte Sie auch interessieren: