Polizeipräsidium Recklinghausen

POL-RE: Kreis Recklinghausen/Bottrop: Wohnungs-, Geschäfts- und Büroeinbrüche

Recklinghausen (ots) - Herten: Die Scheibe einer Firma an der Lennestraße wurde am Donnerstag von unbekannten Tätern eingeworfen. Die Einbrecher drangen in den Verkaufsraum ein und entwendeten ein Sparschwein mit Bargeld. Ein Anwohner hatte gegen 23.30 Uhr zwei verdächtige Männer auf dem Firmengelände gesehen. Diese sollen dunkel bekleidet gewesen sein. Zeugen, die etwas Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, sich mit dem Regionalkommissariat unter 02361/55-0 in Verbindung zu setzen.

Durch eine aufgehebelte Terrassentür gelangten Einbrecher am Donnerstag zwischen 10.30 Uhr und 17.00 Uhr in eine Wohnung an der Reener Straße. Sie nahmen Bargeld und Schmuck mit und flüchteten.

Castrop-Rauxel: Über den Balkon gelangten Einbrecher am Donnerstag zwischen 15.30 Uhr und 21.05 Uhr an ein auf Kipp stehendes Fenster einer Wohnung an der Harkortstraße. Sie brachen durch das Fenster in die Wohnung ein und erbeuteten Schmuck und zwei Flaschen Bier.

Mit Bargeld entkamen Einbrecher, die am Donnerstag zwischen 17.45 Uhr und 20.00 Uhr in eine Wohnung am Hellweg eingebrochen sind. Sie hebelten ein Fenster auf und stiegen ein. Dann entkamen sie unerkannt mit ihrer Beute.

Ob die Einbrecher aus einer Wohnung an der Straße "Am Stadtgarten" etwas mitgenommen haben, steht noch nicht fest. Die Eindringlinge hatten am Donnerstag zwischen 12.30 Uhr und 13.30 Uhr die Wohnungstür aufgehebelt und sich so Zugang verschafft.

Haltern am See: Unbekannte Einbrecher brachen am Donnerstag zwischen 16.45 Uhr und 17.25 Uhr in ein Haus an der Sythener Straße ein. Sie hatten ein Fenster aufgehebelt und sich so Zugang verschafft. Danach durchsuchten die Einbrecher das Obergeschoss und flüchteten durch die Balkontür. Eine aufmerksame Bekannte des Geschädigten hatte gegen 16.45 Uhr zwei verdächtige Männer beobachtet, die am Haus geklingelt haben und kurze Zeit später nicht mehr vor der Tür standen. Sie verständigte daraufhin den Hausbesitzer, der bei seiner Rückkehr den Einbruch feststellte. Was die Einbrecher erbeutet haben, steht noch nicht fest. Die Polizei rät: Scheuen Sie sich nicht, sofort 110 zu wählen, wenn Sie Verdächtiges beobachten! Geben Sie der Polizei die Chance, Täter noch auf frischer Tat zu erwischen.

Bottrop: Einen Rucksack und Bargeld nahmen Einbrecher bei einem Einbruch in ein Haus an der Wortmannstraße mit. Die Unbekannten kamen in der Nacht zu Donnerstag und drangen durch die Haustür in die Wohnräume ein.

Waltrop: Ein Imbiss an der Dortmunder Straße wurde in der Nacht zu Freitag Ziel von Einbrechern. Die unbekannten Eindringlinge versuchten zunächst vergeblich, zwischen Donnerstag, 23.10 Uhr und Freitag, 07.00 Uhr, die Hintertür des Lokals aufzubrechen. Dann stiegen sie durch ein aufgebrochenes Fenster in den Keller ein. Aus dem Treppenabgang nahmen sie einen Zigarettenautomaten mit, den sie offensichtlich durch das Küchenfenster hinaustransportierten. Dann flüchteten sie mit ihrer Beute.

Recklinghausen: Durch eine eingeschlagene Scheibe gelangten Einbrecher in der Nacht zu Freitag in einen Kiosk an der Marienstraße. Sie durchsuchten den Verkaufsraum und entkamen mit Tabakwaren. Wie viel sie mitgenommen haben, steht noch nicht fest.

Aus dem Schiedsrichterbüro eines Vereinsheims an der Straße "Am Freibad" nahmen Einbrecher Bargeld und Daten-Sticks mit und entkamen. Sie hatten in der Nacht zu Freitag auf dem Gelände des Sportvereins die Tür zum Büro aufgehebelt und sich so Zugang verschafft.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen
Ramona Hörst
Telefon: 02361/55-1032
E-Mail: pressestelle.recklinghausen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Recklinghausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Recklinghausen

Das könnte Sie auch interessieren: