Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MH: Personen in Notlage im Busbahnhof Mülheim an der Ruhr

Mülheim an der Ruhr (ots) - Um 15.09 wurde der Leitstelle Mülheim an der Ruhr mehrere Personen in Notlage, im ...

POL-ME: Festnahme durch Polizeibeamte in Badehosen - Velbert - 1909021

Mettmann (ots) - Dass sich Polizeibeamte der Velberter Polizei bei einem Einsatz am Sonntag, dem 03.03.2019, ...

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

12.11.2014 – 13:49

Polizeipräsidium Recklinghausen

POL-RE: Recklinghausen: Polizei warnt vor Enkeltrickbetrüger

Recklinghausen (ots)

Eine 92-jährige Recklinghäuserin erhielt am Dienstag, gegen 09.30 Uhr, einen Anruf vom angeblichen Freund ihrer Enkeltochter. Er bat um Bargeld für die Enkelin, da sie angeblich in einem Unfall verwickelt sei. Der Anrufer kündigte an, dass ein Mann von der Versicherung das Geld abholen würde. Kurze Zeit später händigte die Seniorin eine Summe an den angeblichen Versicherungsvertreter aus. Erst später stellte sich heraus, dass die finanzielle Notlage der Enkelin vorgetäuscht war.

Seien Sie misstrauisch, wenn sich Personen am Telefon als Verwandte oder Bekannte ausgeben, die Sie als solche nicht erkennen. Geben Sie keine Details zu Ihren familiären oder finanziellen Verhältnissen preis. Halten Sie nach einem Anruf mit finanziellen Forderungen bei Familienangehörigen Rücksprache. Übergeben Sie niemals Geld an unbekannte Personen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen
Michael Franz
Telefon: 02361/55-1031
E-Mail: pressestelle.recklinghausen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Recklinghausen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Recklinghausen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung