Das könnte Sie auch interessieren:

POL-HH: 190516-4. Öffentlichkeitsfahndung mit Lichtbildern nach Raub in Hamburg-Eppendorf (siehe auch Pressemitteilung 190307-4.)

Hamburg (ots) - Tatzeit: 06.03.2019, 21:50 Uhr Tatort: Hamburg-Eppendorf, Hegestraße Nach einem Raub ...

POL-AC: Drei Verletzte bei Unfall

Eschweiler (ots) - Bei einem Zusammenstoß auf der Kreuzung Kölner Straße / Weißer Weg / Lindenalle gestern ...

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Recklinghausen

01.08.2014 – 14:39

Polizeipräsidium Recklinghausen

POL-RE: Kreis Recklinghausen/Bottrop: Wohnung-, Geschäfts- und Büroeinbrüche

Recklinghausen (ots)

Marl:

Zwei unbekannte Jugendliche sind am Donnerstag gegen 20:55 h durch ein auf Kipp stehendes Fenster in eine Wohnung an der Merkurstraße eingedrungen. Kurze Zeit später flüchteten sie und ließen ihre Beute am Einstiegsfenster zurück. Auch ein Fahrrad der Eindringlinge blieb zurück. Zeugen beschrieben die Flüchtenden als Jugendliche. Einer der beiden hatte den linken Arm verbunden. Hinweise erbittet das zuständige Kommissariat unter 02361/55-0.

Recklinghausen:

Werkzeuge aus zwei Gartenlauben an der Merveldtstraße entwendeten Unbekannte und entkamen unerkannt. Die Einbrüche wurden am Mittwoch und Donnerstag entdeckt. Die Unbekannten hatte jeweils die Tür aufgebrochen und aus den Lauben Bohrmaschinen, Kettensägen und andere Werkzeuge mitgenommen.

Unbekannte nutzten ein auf Kipp stehendes Fenster, um heute zwischen 03:00 h und 06:15 h in eine Wohnung an der Leopoldstraße einzusteigen. Aus der Wohnung wurde Bargeld entwendet.

Bottrop:

Die Tür eines Geschäftshauses an der Blumenstraße wurde in der Nacht zu heute von Einbrechern aufgehebelt. In den Verkaufsräumen suchten die Unbekannten nach Diebesgut und nahmen Bargeld mit. Sie flüchteten unerkannt.

Castrop-Rauxel:

Ein Aluminiumbaugerüst nahmen Unbekannte innerhalb der letzten Woche von einer Baustelle an der Straße "An der Freiheit" mit. Zeugen, die den Abbau oder Transport beobachtet haben, werden gebeten, sich mit dem zuständigen Regionalkommissariat unter 02361/55-0 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen
Ramona Hörst
Telefon: 02361/55-1032
E-Mail: pressestelle.recklinghausen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Recklinghausen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Recklinghausen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Recklinghausen