Polizeipräsidium Recklinghausen

POL-RE: Gladbeck: 30-jähriger sticht nach Streitigkeiten auf 36-Jährigen ein

Recklinghausen (ots) - Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Essen und der Polizei Recklinghausen:

Heute, gegen 2 Uhr, kam es auf der Uhlandstraße zu einem versuchten Tötungsdelikt. Nach zunächst verbalen Streitigkeiten stach ein 30-jähriger Gladbecker mit einem Messer auf einen 36-jährigen Gladbecker ein. Der 30-Jährige erlitt dabei lebensgefährliche Verletzungen. Nach ärztlicher Behandlung kann sein Gesundheitszustand derzeit als stabil bezeichnet werden; Lebensgefahr ist nicht mehr gegeben. Zur Klärung der Tatumstände hat die Polizei Recklinghausen in Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Essen eine Mordkommission eingerichtet. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Für die Staatsanwaltschaft Essen:

Lichtinghagen, Staatsanwalt

Für die Polizei Recklinghausen:

Rösler, Kriminalhauptkommissar

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen
Michael Franz
Telefon: 02361/55-1031
E-Mail: pressestelle.recklinghausen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Recklinghausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Recklinghausen

Das könnte Sie auch interessieren: